17 neue Kampfrichter mit Level 1

Kampfrichterneuausbildung 16 und 1702.jpgzoom-icon

Am 16. und 17. Februar fand die Neuausbildung zum HTV-Kampfrichter mit Level 1 für 17 Interessierte aus 11 hessischen Vereinen statt.

Der Lehrbeauftragte der hessischen Kampfrichter Ralf Stolz, Bundeskampfrichterin Katrin Müller und Einsatzleiter Michael Bender erteilten in Abstimmung mit Kampfrichterobmann Ralf Stiebing die Grundausbildung in der Regelkunde des aktuellen DTU- und HTV-Regelwerks. Durch Präsentation, Diskussion und praktische Beispiele wurden die Aufgaben des Kampfrichters während der beiden Tage am Landessportbund in Frankfurt gemäß der Sport- und Kampfrichterordnung erlernt und erarbeitet. Dazu gehören neben der allseits bekannten Kontrolle auf Einhaltung des Windschattenverbotes und der Durchführung des CheckIns auch die Kontrolle von Wechselzone und Laufstrecke, die Einhaltung von Ablauflängen im Schüler- und Jugendbereich sowie die Kontrolle der Ergebnisse.

Auch das wann und wie von Sanktionen bei Regelverstößen wurde ausgiebig besprochen. Nun werden die angehenden Kampfrichter noch eine theoretische Prüfung bestehen müssen, bevor sie unter Aufsicht erfahrener Einsatzleiter während des ersten Einsatzes das Erlernte praktisch beweisen müssen. Der HTV freut sich auf die Unterstützung durch die neuen Kampfrichter für eine regelkonforme Durchführung der hessischen Triathlonwettkämpfe.

Bild: Ralf Stolz (links) und Katrin Müller (rechts) führten durch die Ausbildung zum Level 1 (Foto HTV/Tanja Weber).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht