Martin Dröll siegt in der Heimat, Jule Waligora souverän vorn

20110320jule-waligura.jpgzoom-icon

Was für ein Wetter bei der Premiere des Orion LCD-TV Duathlon am Sonntag in Dreieich. Stahlblauer Himmel, Sonnenschein und angenehme Temperaturen läuteten den Frühling am Sportplatz an der Lettkaute ein. Zur Erstveranstaltung des Lauf-Rad-Wettkampfes begrüßten die Organisatoren von SKG Sprendlingen über 200 Ausdauersportler – eine toller Einstieg zur Premiere.
Der Pokal blieb in Dreieich. Triathlon-Europameister Martin Dröll war im Trikot des Software AG Teams DSW Darmstadt in seiner Heimatstadt am schnellsten unterwegs. Für 4,4, Kilometer Laufen, 15 Kilometer im Radsattel und 4,4 Kilometer Laufen blieb Dröll unter einer Stunde. Im Ziel wurden 58:40 Minuten gestoppt. 28 Sekunden später überquerte Marc Prins vom Carver-Racing-Team die Ziellinie. Sebastian Siegismund (Skills 04 Frankfurt(1:00:19 Stunden) sammelte als Einlaufdritter wichtige Punkte für den Gesamtsieg in der Carboo4U Duathlon Challenge.
Jule Waligora dominierte das Rennen in der Frauenkonkurrenz. Die 22-Jährige vom Carver-Racing-Team beendete nach flotten 1:06:17 Stunden das Rennen und hatte am Ende knapp fünf Minuten Vorsprung vor Claudia Richter vom SC Oberursel in 1:12:20 Stunden. Vereinskollegin Martina Sturm machte nach 1:13:07 Stunden das Podium komplett.
Die Carboo4U Duathlon Challenge wird am 3. April in Reinheim fortgesetzt. Der finale Wettbewerb findet am 10. April beim Cross Duathlon in Darmstadt statt.

 

Fotos der Sieger: Thomas Zöller

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht