Triathlon macht Schule: Ein Triathlon-Vormittag in der Emma-Schule

Emma-Schule Seligenstadt.jpgzoom-icon

Kürzlich gastierte das HTV-Schulsportteam in Seligenstadt. 233 Schüler_innen der Emma-Schule absolvierten in vier Einheiten zu je einer Stunde einen kleinen Hallentriathlon.

Mit Begeisterung und Engagement waren die allermeisten bei dem Staffeltriathlon im Team-Relay-Format dabei, als es nach dem Aufwärmen an den Parcours ging: 5-4-3-2-1-Feuer und ab auf die Schwimm(Roll)Bretter, Helm auf, hoch und runter über den Radkastenberg, Helm ab, eine Runde Hindernislauf und dann kam der Nächste. Die 6- bis 10jährigen Schüler feuerten ihre Mitstreiter begeistert an und zählten fleißig die geleisteten Radrunden. Zum Abschluss erhielt jeder Schüler das bronzene Abzeichen der Deutschen Triathlonjugend.

HTV-Schulsportbeauftragter Armin Borst bedankt sich herzlich bei Eva und Antonia Wilczek von der Triathlonabteilung der Spvgg Seligenstadt. Den ganzen Vormittag unterstützten die zwei jungen Ligaathletinnen und standen den interessierten Schüler_innen Rede und Antwort. Gut möglich, dass demnächst im Seligenstädter Triathlon-Training ein paar talentierte Emma-Schüler_innen auftauchen. Und im nächsten HTV-Cup auch dabei sein werden!

Vielen Dank auch an Frau Kaiser und ihrem Sportteam der Emma-Schule für die perfekte Organisation und Unterstützung!

Die nächste Fortbildungsmöglichkeit für Lehrer_innen besteht übrigens am 07.August im Rahmen des Sportlehrertages in Grünberg. Die Anmeldung ist offen!

 

Text/Foto: Armin Borst & Tanja Weber

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht