ITU-WM Lausanne: Tertsch, Bachinger und Degenhardt auf dem Podium

Lausanne Lisa Tertsch U23 WM Startsprung Foto Schueler.jpgzoom-icon

Lausanne, 30.08. bis 01.09. – Lisa Tertsch feiert U23-Bronze, Frank Bachinger wird AK-60 Weltmeister

Lisa Tertsch (Darmstadt) hat bei der Triathlon-Weltmeisterschaft der International Triathlon Union (ITU) in Lausanne (Schweiz) im U23-Rennen der Frauen am Freitag, 30. August die bronzene Medaille gewonnen. In dem Rennen über die Kurzdistanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) überquerte die 21-Jährige nach 2:04:31 Stunden als Dritte die Ziellinie. Als Zehnte ging Tertsch auf die Laufstrecke und arbeitete sich Runde für Runde nach vorne. Zu Beginn der Schlussrunde schnappte sie sich die Drittplatzierte Keira Hedgeland (Australien) und ließ sich den Podiumsplatz nicht mehr nehmen.

Weltmeister über die Sprintdistanz darf sich Frank Bachinger (EOSC Offenbach) seit letztem Samstag nennen. Am 31. August feierte der Offenbacher in Lausanne den Titel in der AK 60. Damit fügte er seiner silbernen EM-Medaille von Weert über die Olympische Distanz nun Gold hinzu. Zudem holte der 60jährige in diesem Jahr folgende nationale Titel: Deutsche Duathlonmeister in Alsdorf, deutscher Meister im Sprinttriathlon in Bremen und Deutscher Meister über die Olympische Distanz in Beilngries! „Sonntags bin ich in Lausanne über die Kurzdistanz gestartet“, so Bachinger. „Ich hatte in der zweiten Radrunde einen Plattfuß und musste aussteigen. Aber was soll’s, Haken dran.“

Oliver Degenhardt (WVC Kassel) rannte über die Kurzdistanz in der Schweiz zur bronzenen Medaille in der AK 50. Ende Mai dürfte der Pädagoge als Vize-Europameister über die gleiche Distanz aus den Niederlanden zurück nach Nordhessen fahren. Insgesamt starteten 140 deutsche Athleten im schwarz-rot-goldenen DTU-Trikot bei der WM. Manfred Klittich (M 80, TV Bommersheim), Birgit Zimmer (W 55, Eintracht Frankfurt) und Nicole Best (W 50, Triathlon Team DSW Darmstadt) platzierten sich unter den Top Ten im Sprinttriathlon.

Fotos DTU / Schueler

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht