Frank Bachinger, Nils Huckschlag und Victoria Wiegmann werden Deutsche Meister

Nils Huckschlag Sprint DM Bremen 1.jpgzoom-icon

Bei den Deutschen Meisterschaften im Sprinttriathlon holten in Bremen am Sonntag drei hessische Athleten den DM-Titel.

Über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen ging nationales Gold an M60-Starter Frank Bachinger (EOSC Offenbach). Bachinger fuhr damit den zweiten Altersklassensieg in diesem Jahr ein. Im April wurde er Deutscher Duathlon-Meister in Alsdorf. Bei den Junioren hatten Nils Huckschlag (Trianhas VfL Bad Arolsen) und Victoria Wiegmann (LC Olympia Wiesbaden) die Nase vorne.

Insgesamt gingen elf Medaillen an das hessische Team. Vize-Europameister Oliver Degenhardt (WVC Kassel) finishte mit 1:02:14 Stunden unter den Top Ten und sammelte in Bremen die silberne Medaille ein.

Der 18jährige Nils Huckschlag (rechts) lieferte mit Gesamtplatz elf ein starkes Rennen.

 

 

 

 

Übersicht der hessischen Medaillenplätze:

Altersklasse

Name

Zeit

Verein

W Jun

1. Victoria Wiegmann

1:27:48

LC Olympia Wiesbaden

W 50

3. Tanja Nehme

1:16:13

Ski-Club Meißner

W 55

2. Birgit Zimmer

1:15:39

Eintracht Frankfurt

W 55

3. Marion Waid

1:17:12

SVP 1912 Seligenstadt

M Jun

1. Nils Huckschlag

1:02:28

Trianhas VfL Bad Arolsen

M Jun

3. Moritz Werrbach

1:03:15

WVC Kassel

M 45

2. Claudia Pyrlik

1:03:48

Tri-Team Gießen

M 50

2. Oliver Degenhardt

1:02:14

WVC Kassel

M 60

1. Frank Bachinger

1:10:08

EOSC Offenbach

M 55

3. Günter Rothmayer

1:10:34

Triathlon-Equipe Elz

M 75

2. Klaus Stutzer

1:34:32

TV Bad Orb

Tanja Weber

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht