HTV-Nachwuchscup: Punktgleichstand für Paula Schubert und Kea Kappes

Kea Kappes.jpegzoom-icon

Nach vier Rennen gibt es bereits deutliche Tendenzen, wer im HTV-Nachwuchscup 2019 die Nase vorne hat. In einzelnen Altersklassen stehen die Sieger bereits fest.

In der Jugend B liegen nach dem Swim & Run Darmstadt und Gelnhausen, Short-Track Griesheim und Woogsprint Triathlon Paula Schubert (TV Windecken) und Kea Kappes (Triathlon Team DSW Darmstadt) mit 166 Punkten auf dem 1. Platz. Tom Borst (TSG Limbach) führt mit vier Punkten vor Sebastian Meiss (VfL Münster). Seine Schwester Lea (TSG Limbach) liegt bei den Schülerinnen A hinter Charlotte Uherek (Triathlon Team DSW Darmstadt) auf Platz 2.

Vier Starts und vier Siege holten Samuel Möller und Josefine Dohms von der TSG Limbach. Beide haben mit der maximalen Punktzahl den Sieg der Schüler A bzw. Schülerinnen B in der Tasche. Magnus Kraft (DUC Darmstadt) liegt bei den Schülern B deutlich vorne. Bei den 8 und neunjährigen Startern steht Platz 1 mit Bogdan Prokhorov (TG Tria Rüsselsheim) fest. Noch alles offen ist bei den Mädchen: Nahja Stenner (Höchster Schwimmverein) liegt zwar derzeit auf Platz 1, allerdings fehlt Nuri Colditz (RV 03 Bürstadt) nach drei Siegen der vierte Wettkampf.

In der Jugend A sieht es so aus, dass Kaderathlet Robin Schüssler (Triathlon Team Darmstadt) die Wertung für sich entscheiden wird. Sanda Weber (Höchster Schwimmverein) führt bei den jungen Damen. Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim) und Jan Lucas Ferschke (TSG Limbach) sind bisher die schnellsten Junioren.

Im Anhang finden Sie den aktuellen Zwischenstand. Wir weisen darauf hin, dass sich aufgrund der eingehenden Zustimmungen zum Datenschutz weitere Änderungen ergeben können. Es werden nur Ergebnisse eingepflegt und in der Serie gewertet, von denen uns die Zustimmung zur Veröffentlichung vorliegt.

Tanja Weber

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

AnhangGröße
HTV_NW_Cup_Auswert_2019_n4V.pdf283.94 KB