Deutsche Meisterschaften der Jugend und Junioren: Bronze für Lucy Kammer und Henry Graf

Grimma Lucy Kammer Podest.jpgzoom-icon

Lucy Kammer (DSW Darmstadt) konnte es am Samstagnachmittag kaum fassen: Mit 1:00:48 Stunden lief die Juniorin lediglich 18 Sekunden hinter der neuen Deutschen Meisterin Mala Schulz (Nordrhein-Westfalen) ins Ziel und feierte die bronzene Medaille. „Das ist das bislang stärkste Ergebnis von Lucy“, sagt Landestrainer Benjamin Knoblauch zufrieden. „Und zeigt ihren kontinuierlichen Aufwärtstrend nach DM-Platz acht im Vorjahr.“ Kammer überzeugte genau wie Henry Graf, der in der männlichen Jugend A bereits im Vorfeld als Podiumsanwärter galt, mit einer überragenden Laufzeit von17:22 Minuten für die knapp fünf kilometerlange Strecke durch Grimmas Innenstadt.

Graf verpasste den zweiten Platz der Jugend A um knapp vier Sekunden, war im zweiten Wechsel exakt um diesen Wimpernschlag langsamer als die Konkurrenz. 55:06 Minuten zeigte die Uhr im Ziel für 750 Meter Schwimmen im Staubecken der Mulde, 18 Rad- und 5 Laufkilometer. Robin Schüssler, der im Vorjahr die bronzene Medaille mit nach Hessen nahm, schaffte nach verhaltenem Schwimmauftakt trotz starker Radleistung nicht den Anschluss an die 21köpfige Spitzengruppe und finishte als 30. der 70 A-Jugendlichen.

Henry Graf läuft zu DM-Bronze (Fotos DTU/Roman Henn).

„Wenn Annika Koch nicht durch einen Kettendefekt hätte aussteigen müssen, wäre locker mit Nina Heidemann als Zwölfter ein Team-Podiumsplatz bei den Juniorinnen drin gewesen“, bedauert Knoblauch. „Mit zwei Einzelmedaillen haben wir bestätigt, dass man in jedem Jahr auf den nationalen Titelkämpfen mit den hessischen Athleten rechnen muss.“ Alle Athleten der Jugend B erreichten an ihrer Premiere der Deutschen das Ziel. In der ersten Hälfte der Platzierten landeten Sophia Stößer (25.) und Jenny Lackinger (29.).

Am Rande der DM wurden Annika Koch und Lucy Kammer traditionell mit einem kleinen Präsent des Landestrainers Benjamin Knoblauch aus dem D-Kader verabschiedet. Altersbedingt starten die beiden Südhessinnen ab 2019 als Eliteathletinnen in ihren Bundesligavereinen.

Ergebnisse aller HTV-Starter Nachwuchs DM Grimma 30. Juni und 01. Juli 2018

Weibliche Jugend B: 25. Sophia Stößer (TSV Amicitia Viernheim), 29. Jenny Lackinger (SF Tria Rossdorf), 42. Jule Behrens, 44. Johanna Uherek (beide DSW Darmstadt).

Weibliche Jugend A: 24. Finja Schierl (DSW Darmstadt), 30. Kim Heidemann (TSV Amicitia Viernheim), 33. Miriam Ruoff (TSG Limbach).

Juniorinnen: 3. Lucie Kammer (DSW Darmstadt), 12. Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim).

Männliche Jugend B: 30. Timo Heise (TSG Limbach).

Männliche Jugend A: 3. Henry Graf (MTV Kronberg), 30. Robin Schüssler (DSW Darmstadt).

Mannschaftswertungen:

9. weibliche Jugend B (Sophia Stößer, Jenny Lackinger, Jule Behrens), 9. Jugend A (Finja Schierl, Kim Heidemann, Miriam Ruoff).

Mixed Team Relay:

11. Hessen  (Robin Schüssler, Annika Koch, Moritz Göttler, Lucy Kammer).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht