Tri-Flow Bad Endbach siegt in der Regionalliga

htv-rl-damen.jpgzoom-icon

Bad Endbach bei den Herren und Triathlon Wetterau im Damenfeld machen mit einem Sieg in Griesheim den Triumph im Gesamtklassement perfekt

 

Das Podest der Regionalliga Mitte ist in dieser Saison fest in hessischer Hand: Bei den Herren gewinnt in der Gesamtwertung Tri-Flow Bad Endbach vor TaunaGas SC Oberursel und dem SC Neukirchen. Exakt in dieser Reihenfolge kamen die Mannschaften auch beim letzten von vier Rennen, beim 4. Griesheimer Shorttrack ins Ziel: Bad Endbach sicherte sich hier den dritten Tagessieg im fünften Rennen. Christoph Bergmann (3.), David Müller (5.), Konstantin Will (9.) und Luka Trenk (17.) eroberten mit ihrer Teamleistung Rang 1 in 8:29:35. TaunaGas Oberursel konnte sich am Leeheimer Riedsee nicht nur über den zweiten Gesamtplatz, sondern auch über den Tagessieg von Christoph Heubel freuen. Martin Wagner vom VfR Simmern kam in der Einzelwertung an zweiter Stelle ins Ziel.

 

Auch bei den Damen war das Ergebnis der besten Teams identisch mit der Endabrechnung: Triathlon Wetterau machte mit dem zweiten Sieg in der Rennserie alles klar: Manuela Bartels (3.), Tanja Weber (4.), Christine Wienchol (9.) und Helma Wörner (14.) waren die Starterinnen, die in einer Gesamtzeit von 7:43:58 insgesamt gut 2 Minuten vor den Damen vom StartNet-Team aus Darmstadt finishten. Sie konnten sich so über den Gewinn der Regionalliga Mitte freuen. Die DSW-Athletinnen stellten mit Susan Dietrich die überlegene Einzelsiegerin, die einen Vorsprung von rund 11 Minuten vorweisen konnte. Rund eine Minute hinter den Darmstädterinnen kamen dann die Sportlerinnen von SF Tria Roßdorf mit der Zweitplatzierten Susanne Reimer ins Ziel.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

AnhangGröße
Ergebnisliste_Regionalliga_weiblich_aufsteigend_Team.pdf174.08 KB
Ergebnisliste_Regionalliga_maennlich_aufsteigend_Team.pdf153.69 KB