ASC Darmstadt schafft den Hattrick

htl_logo_rgb_400.jpgzoom-icon

Das Team gewinnt auch den dritten und letzten Wettkampf der 3. Hessenliga in Bad Arolsen - TSG Kleinostheim siegt in der 4. HTL, das StartNet-Team DSW Darmstadt erringt Platz 1 der Seniorenliga

Der ASC Darmstadt hat beim Finale der Hessenliga abermals den ersten Platz erreicht. Wie schon bei den Rennen in Darmstadt und Fuldatal führte auch beim 28. Twistesee-Triathlon in Bad Arolsen kein Weg an den ASC-Athleten vorbei: Der einmal mehr überlegene Einzelsieger Swiad Worms (2:16:07) führte die Mannschaft mit Jan Keller (6.), Harald Zemke (13.) und Christian Sodemann (23.) zu einem ungefährdeten Triumph in insgesamt 9:57:02. Etwa 18 Minuten Vorsprung hatten die Darmstädter auf die SKG Sprendlingen. Dritter wurde Eintracht Frankfurt, die mit Christian Stolzki (2:22:15) den Zweitplatzierten der Einzelwertung stellten. Hier belegte Carsten Henning (Tri-Flow Bad Endbach) in 2:28:38 den dritten Platz.

In der Gesamtwertung wurde der SV Gelnhausen Zweiter (11 Platzziffern), an dritter Stelle folgt das Triathlon-Team von Eintracht Frankfurt (13 Platzziffern).

Der Gesamtsieger der 4. Hessenliga 2010 heißt TSG Kleinostheim. Mit insgesamt nur vier Platzziffern sicherten sich die Spdhessen den Titel vor der SC Neukirchen (8) und dem TV Braunfels (11). Die TSG-Starter waren auch in Bad Arolsen ganz oben auf dem Treppchen vertreten: Die Grundlage hierfür legte die kompakte Teamleistung von Alexander Harwarth (2.), Volker Hain (3.) und Christian Eckhardt (4.). Mathias Assenheimer (15.) und Dirk Brouwer (41.) machten dann den Sieg perfekt, der bei 28 Minuten Vorsprung deutlich ausfiel. Zweiter in Bad Arolsen wurde die SC Neukirchen, Rang 3 ging an den KSV Baunatal. Es gewann in der Einzelwertung David Reetz (3athlon WVC Kassel/2:21:50).

In der Seniorenliga wurde es dagegen noch einmal spannend: Nach zwei Siegen in zwei Rennen musste sich das StartNet-Team DSW Darmstadt am Twistesee mit Gesamtplatz 3 begnügen (7:30:56). Es gewann Carboo4U TuS Griesheim in 7:28:48. Am Start für die Griesheimer waren Gesamtsieger Sascha Sieverding (2:18:51), Gunnar Götzenleuchter (4.) und Christoph Linnert (17.). Am Ende verteidigten die Darmstädter aber ihren Vorsprung in der Gesamtwertung und gewinnen die Seniorenliga 2010 mit einem hauchdünnem Vorsprung von einer Platzziffer vor Carboo4U TuS Griesheim (6 Platzziffern). Weitere 2 Platzziffern dahinter folgt dann SPV Seligenstadt, die sich in Bad Arolsen über den 2. Rang freuen konnten(7:30:38) - wenige Sekunden vor dem StartNet-Team.

In der Einzelwerung vom Twistesse ragten Thomas Kröll (TG Tria Rüsselsheim/2:23:18) auf Platz 3 und direkt dahinter Markus Roth (SG Stern Kassel/2:25:14) heraus.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

AnhangGröße
Endstände aller Hessischen Triathlon Ligen47 KB
Ergebnisse Bad Arolsen, 3. Liga12.58 KB
Ergebnisse Bad Arolsen, 4. Liga14.52 KB
Ergebnisse Bad Arolsen, Seniorenliga11.37 KB