Hessische Meisterschaften Swim & Run: Michael Lik und Laura Martin siegen bei Erstauflage

HM Swim & Run Gelnhausen Laufstart.jpgzoom-icon

Bei kalten Temperaturen und eisigem Wind rannten die Lokalmatadoren Michael Lik (TV Bad Orb) und Laura Martin (ADAC Sportclub Gelnhausen) am Sonntagmorgen in Gelnhausen zum Hessischen Titel. An der Premiere der Landesmeisterschaften im Swim & Run-Format überholte Regionalliga-Starter Lik nach den 500 Metern im Freibad den schnellsten Schwimmer Christian Miguel Balser (Triathlon Wetterau) und seinen Regionalliga-Teamkollegen Felix Gundlach auf dem Fünfkilometerlauf. Lik blieb dabei als einziger Athlet knapp unter 18 Minuten. 26:01 Minuten zeigte die Uhr im Ziel für den 41jährigen. Gundlach und Balser komplettierten das Podium auf der Freibadwiese.

Bild: Eric Jäger (Eintracht Frankfurt) geht auf die Jagd um einen Medaillenplatz in der Jugend B (Foto Jens Kleinert).

Laura Martin wurde nach 29:46 Minuten erste hessische Meisterin im Swim & Run, lief die fünf Kilometer an der Kinzig in schnellen 19:24 Minuten. Tabea Sander (TV Bad Orb) und Tami Stützel (Eintracht Frankfurt) schmückten sich mit Silber und Bronze.

Im den Schüler- und Jugendklassen überzeugte einmal mehr die TSG Limbach um Trainer Armin Borst mit acht hessischen Medaillen. Bei den Schülerinnen B machten über 200 Meter Schwimmen und 1,5 Kilometer Laufen Josefine Dohms, Jemima Möller und Frida Bardi die Plätze eins bis drei unter sich aus.
Zudem ging es für die Jugend und Junioren um die Qualifikation zur Triathlon-DM in Grimma. Hierfür wurde ein extra Distanz von 0,8/5 Kilometer eingerichtet. Der Leistungssportausschuss des HTV sichtet die Ergebnisse und spricht die Nominierung für die Deutschen Meisterschaften in den nächsten Tagen aus.

Die hessischen Top-3-Platzierungen im Überblick:

Schüler C: 1. Bogdan Prokhorov (TG Tria Rüsselsheim), 2. Hauke Niemetz (Triathlon WVC Kassel), 3. Federik von Heemskerck (VfL Marburg).

Schüler B: 1. Bosse Niemetz (WVC Kassel), 2. Magnus Kraft (TuS Griesheim), 3. Neo Colditz (RV03 Bürstadt).

Schüler A: 1. Samuel Möller, 2. Marvin Heuser (beide TSG Limbach/Triathlon), 3. Lukas Bugar (VfL Münster).

Jugend B: 1. Lucas Schiefer (Tria-Team Gießen), 2. Eric Jäger (Eintracht Frankfurt), 3. Tom Borst (TSG Limbach/Triathlon).

Jugend A: 1. Paul Weigand (Team Bad Orb – Gesund im Spessart), 2. Jussi Nissinen (Triathlon Team DSW Darmstadt), 3. Jonas Neumann (Höchster Schwimmverein).

Junioren: 1. Jan Lucas Ferschke (TSG Limbach/Triathlon), 2. Ruben Wiedemann (RV03 Bürstadt).

M 20: 1. Pascal Reußwig (SV Gelnhausen).

M 25: 1. Felix Gundlach (SV Gelnhausen), 2. Christian Miguel Balser (Triathlon Wetterau), 3. Fabian Nienhaus (Eintracht Frankfurt).

M 30: 1. Benjamin Hartmann (HSC Bad Homburg).

M 35: 1. Raffael Berger (Tria-Team Bruchköbel).

M 40: 1. Michael Lik (Team Bad Orb – Gesund im Spessart, 2. Thomas Möller (Tri-Team Gießen), 3. Christian Proksch (TV 1862 Langen).

M 45: 1. Volker Sonthoff (VFL Marburg), 2. Oliver Fink (ADAC Triathlon Sport Club Main Kinzig), 3. Thorsten Auschill (VFL Marburg).

M 50: 1. Markus Weber (DLRG Tri Team Wetzlar), 2. Armin Borst (TSG Limbach/Triathlon).

M 55: 1. Volker Klehr (SV Tricity Darmstadt).

M 60: 1. Frank Bachinger (EOSC Offenbach), 2. Gilbert Beyerle (TV Groß-Zimmern).

M 65: 1. Helmut Mohr (Triathlon Wetterau).

M 75: 1. Reinhard Freiwald (SKV Mörfelden).

 

Schülerinnen C: 1. Nuri Colditz (RV03 Bürstadt), 2. Nahja Stenner, 3. Emma Gürz (beide Höchster Schwimmverein).

Schülerinnen B: 1. Josefine Dohms, 2. Jemima Möller, 3. Frida Bardi (alle TSG Limbach/Triathlon).

Schülerinnen A: 1. Lea Borst (TSG Limbach/Triathlon), 2. Charlotte Uherek (Triathlon Team Darmstadt), 3. Klara Binsteiner (MTV Kronberg).

Jugend B: 1. Paula Auschill (VFL Marburg), 2. Kea Kappes (Triathlon Team DSW Darmstadt), 3. Amelie Constanze Mittnacht (TG Tria Rüsselsheim).

Jugend A: 1. Kim Heidemann, 2. Sophia Stößer (beide TSV Amicitia Viernheim), 3. Sandra Weber (Höchster Schwimmverein).

Juniorinnen: 1. Emma Graf (MTV Kronberg), 2. Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim), 3. Mareike Czakert (TSG Limbach/Triahtlon).

W 20: 1. Tabea Sander (Team Bad Orb – Gesund im Spessart), 2. Tami Stützel (Eintracht Frankfurt).

W 25: 1. Laura Martin (ADAC Sportclub Gelnhausen).

Von: Tanja Weber

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht