Ligastarter aufgepasst: Reglement beachten!

P1000495.JPGzoom-icon

Der Kampfrichterobmann des HTV weist die Starter der Hessischen Triathlon Liga auf folgendes Reglement hin:

1.       Alle Zeitstrafen (auch die Mikrozeitstrafen) werden nach den Regelungen „Elite Windschattenfreigabe“ § 14.4 SpO (Tabelle) in der Penaltybox Lauf abgesessen. Dazu wird es deutlich sichtbar eine Tafel mit den Startnummern der betroffenen Athleten geben.

Beispiel für eine solche Mikrozeitstrafe wäre z. Bsp. ein geschlossener Kinnriemen am Rad oder die 1 Minuten Zeitstrafe für verspäteten CheckIn

2.       Ligaathleten, die nach CheckIn-Schluss kommen, werden nicht mehr eingecheckt. Kommen diese außerhalb ihres CheckIn-Fensters, gibt es 1 Minute (gilt auch für zu frühes einchecken).

3.       Startnummer beim Schwimmen getragen ist DSQ.

4.       Offener Helm ab Aufstiegslinie bis Abstiegslinie ist DSQ.

5.       HeadUp-Displays gelten (bis auf weiteres) als außergewöhnliches Equipment und werden von den Kampfrichtern aus Sicherheitsgründen (eingeschränkter Sichtbereich auf der betreffenden Seite) nicht zugelassen, trotzdem benutzen ist DSQ.

6.       Kameras sind nur dann zulässig, wenn Veranstalter und Einsatzleiter das vorher genehmigt haben.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht