Verband

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-Original/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Verband News

Fortbildungsangebot Freiwassertraining im Triathlon

Wetzlar Freiwasser 3.jpgzoom-icon

Der HTV bietet am 22.6.19 in Darmstadt für alle C-Trainer und interessierten Triathleten einen halbtägigen Fortbildungslehrgang "Freiwassertraining im Triathlon" an. Das Angebot wird zur Lizenzverlängerung anerkannt. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Weitere Infos in u.s. Dokument.

Hier können Sie sich online anmelden!

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Erfolgreicher Einstieg für Tria-Neulinge

Grundlagenworkshop 2.jpg.jpgzoom-icon

Am 27. und 28. April 2019 fand der jährliche Triathlon Grundlagen-Workshop in und um die Stadthalle Langen statt. Einsteigerinnen und Einsteigern wurde alles um die vier Disziplinen des Triathlons vermittelt.

Die gemischte Gruppe der Teilnehmer setzte sich aus sportlichen Neulingen zusammen, die sich zum Teil schon Events für dieses Jahr vorgenommen haben. Für alle ging es vor allem darum, ob ihnen unser Sport gelingen kann und ob sie Freude am Training haben werden. Dabei war es besonders hilfreich, dass diesmal wieder ein Hospitant das Trainerteam unterstützen konnte. Dank der reichlichen und jahrelangen Erfahrung konnten alle Fragen gestellt und viele wertvolle Tipps gegeben werden. Neben dem Theoretischen zu Trainingslehre, Materialkunde und Regelwerk lag der Schwerpunkt auf der praktischen Übung. Die Auswahl der richtigen Trainingsausstattung und die Reihenfolge beim Packen für ein Event konnten durchgespielt werden. Ein Highlight war der Fitnesstest, der aufzeigte, wie wichtig Beweglichkeit und Rumpfkraft für jede der Disziplinen sind.

Gut gerüstet mit einem alltagstauglichen Trainingsplan bereiten die AthletInnen nun den Trainings-Triathlon am 30. Mai vor.

Der daran anschließende Aufbau-Workshop findet am 22./23. Juni 2019 in Langen statt. Er richtet sich an alle, die bereits die erste Triathlon-Luft geschnuppert haben und jetzt alle Einzelheiten vertiefen wollen. Nähere Informationen über workshop@hessischer-triathlon-verband.de

Text, Bild: Ulla Chwalisz

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV-Verbandstag: Peter Richter neuer Präsident

Präsidium HTV 2019 und 2020 Gruppe.jpegzoom-icon

Der Verbandstag des Hessischen Triathlon Verbandes (HTV) hat Peter Richter am Sonntag, 7. April für zwei Jahre zu seinem Präsidenten gewählt.

Die Delegierten der hessischen Triathlonvereine und -abteilungen votierten in der Mehrzweckhalle des Landessportbundes Hessen in Frankfurt nahezu einstimmig für Richter (Höchster Schwimmverein). Richter, der den Verband nach dem Ausscheiden von Jürgen Helt für 1,5 Jahre kommissarisch geleitet hat, wechselt innerhalb des Präsidiums vom Vizepräsident Leistungssport an die Verbandsspitze. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und wünsche mir, dass wir den Verband geschlossen und konstruktiv in den kommenden Jahren gemeinsam weiter voranbringen“, so Richter nach seiner Wahl.

Eine weitere Umbesetzung fand innerhalb des Präsidiums statt: Als Vizepräsident Leistungssport wurde Andreas Kropp (VfL Münster) gewählt. Seine Nachfolge tritt Katrin Müller (Lauftreff Freigericht) als Vizepräsidentin Veranstaltungen an. Bundeskampfrichterin Müller wurde bereits Mitte letzten Jahres vom Präsidium mit der Veranstaltungsgenehmigung beauftragt. Vizepräsident Finanzen wird nach dem Ausscheiden von Claudia Koch (TuS Griesheim) Stefan Hornke von der Eintracht Frankfurt. Nach ihrem Umzug verlässt die inzwischen in Bayern lebende Ulla Chwalisz (Vizepräsidentin Breitensport) das Führungsgremium der hessischen Triathlonvereine. Neuer Vize Breitensport wird Andreas Kurbatfinski (Eintracht Frankfurt). Delphine Halberstadt (Jugendwartin, VfL Münster) und Ralf Stiebing (Kampfrichter-Obmann, SF Tria Rossdorf) wurden in Ihren Positionen bestätigt. Armin Borst (TSG Limbach) ist weiterhin Schulsportbeauftragter.

„Wir sind froh, jetzt wieder ein vollständiges Team zu sein“, freut sich Peter Richter auf die bevorstehenden Aufgaben in der Verbandsspitze. „Mit unserer Geschäftsstelle um Geschäftsführer Eric Kappes und Pressereferentin Tanja Weber sind wir auf einem guten Weg.“

Bild: Das für die nächsten zwei Jahre gewählte HTV-Präsidium mit v.l. Delphine Halberstadt (Jugendwartin), Katrin Müller (Veranstaltungen), Andreas Kropp (Leistungssport), Armin Borst (Schulsport), Peter Richter (Präsident), Ralf Stiebing (Kampfrichter), Stefan Hornke (Finanzen) und Andreas Kurbatfinski (Breitensport).

von Tanja Weber

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Jugendveranstalter aufgepasst: Jetzt für Materialsponsoring bewerben!

603_materialsponsoring DTU.JPGzoom-icon

Ab sofort können sich Vereine mit einer eigenen Kinder- und Jugendveranstaltung um ein Materialsponsoring im Wert von je 1.500€ bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019. Hier geht es zur Bewerbung.

Foto: DTU

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Hessen hat zwei neue Bundeskampfrichter

Bundeskampfrichter Ulrich Tschesche und Marcel Krug von links.JPGzoom-icon

Ihre Ausbildung zum Bundeskampfrichter bestanden haben am vergangenen Wochenende Marcel Krug (rechts, CJD Oberurff) und Ulrich Tschesche (links, Eintracht Frankfurt).

Insgesamt zehn neue Kampfrichter sind nun national mit Level 3 ausgerüstet. Die DTU verfügt über insgesamt 52 Bundeskampfrichter. Ausbildungsinhalt war unter anderem das internationale Regelwerk der Internationalen Triathlon Union (ITU).

Der Hessische Triathlon Verband gratuliert herzlich!

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV-Kampfrichter: Fortbildung mit Neuwahlen in Heuchelheim

IMG_20190303_110350540_HDR.jpgzoom-icon

Die alljährliche Fortbildung der hessischen Kampfrichter fand am Sonntag, 03. März im mittelhessischen Heuchelheim statt.

Das Führungsgremium wurde bei den Neuwahlen in seinem Amt bestätigt. Folgende Positionen wurden besetzt:

1. Kampfrichterobmann: Ralf Stiebing (SF Tria Rossdorf)
2. Bereichsleiter Großveranstaltungen: Holger Kleinbrahm (CJD Oberurff)
3. Bereichsleiter Liga und Landesmeisterschaften: Jörn Müller (SV Gelnhausen)
4. Bereichsleiter Nachwuchscup: Simone Jochem (TG Tria Rüsselsheim)
5. Kampfrichter Lehrausschuss: Ralf Stolz (Eintracht Frankfurt)

Knapp 100 Kampfrichter setzten sich mit folgenden Themen auseinander:

·         Änderungen Sport- und Kampfrichterordnung

·         Auswertung des Onlinetests zur Lizenzverlängerung

·         Workshops zu Fallbeispielen aus der vergangenen Saison

·         Änderungen der Geschäftsordnung der Kampfrichter

Der Hessische Triathlon Verband bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen und freut sich auf eine faire Saison 2019.

 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

17 neue Kampfrichter mit Level 1

Kampfrichterneuausbildung 16 und 1702.jpgzoom-icon

Am 16. und 17. Februar fand die Neuausbildung zum HTV-Kampfrichter mit Level 1 für 17 Interessierte aus 11 hessischen Vereinen statt.

Der Lehrbeauftragte der hessischen Kampfrichter Ralf Stolz, Bundeskampfrichterin Katrin Müller und Einsatzleiter Michael Bender erteilten in Abstimmung mit Kampfrichterobmann Ralf Stiebing die Grundausbildung in der Regelkunde des aktuellen DTU- und HTV-Regelwerks. Durch Präsentation, Diskussion und praktische Beispiele wurden die Aufgaben des Kampfrichters während der beiden Tage am Landessportbund in Frankfurt gemäß der Sport- und Kampfrichterordnung erlernt und erarbeitet. Dazu gehören neben der allseits bekannten Kontrolle auf Einhaltung des Windschattenverbotes und der Durchführung des CheckIns auch die Kontrolle von Wechselzone und Laufstrecke, die Einhaltung von Ablauflängen im Schüler- und Jugendbereich sowie die Kontrolle der Ergebnisse.

Auch das wann und wie von Sanktionen bei Regelverstößen wurde ausgiebig besprochen. Nun werden die angehenden Kampfrichter noch eine theoretische Prüfung bestehen müssen, bevor sie unter Aufsicht erfahrener Einsatzleiter während des ersten Einsatzes das Erlernte praktisch beweisen müssen. Der HTV freut sich auf die Unterstützung durch die neuen Kampfrichter für eine regelkonforme Durchführung der hessischen Triathlonwettkämpfe.

Bild: Ralf Stolz (links) und Katrin Müller (rechts) führten durch die Ausbildung zum Level 1 (Foto HTV/Tanja Weber).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Triathlon-Highlights in Weert und Lausanne

Werbung Wert und Lausanne DTU Ingo Kutsche.jpgzoom-icon

Werde jetzt Teil der DTU Altersklassen-Nationalmannschaft!

 

In diesem Jahr bietet sich mit den Europameisterschaften in Weert (Niederlande) und den Weltmeisterschaften in Lausanne (Schweiz) für alle Altersklasse-Athleten eine einmalige Gelegenheit. Im niederländischen Weert werden die deutschen Age Grouper zwischen dem 31. Mai und dem 02. Juni 2019 um die Triathlon-EM-Titel über die Kurzdistanz kämpfen. In Lausanne werden Ende August die WM-Titel über die Sprint- und die Kurzdistanz vergeben.

„Wir freuen uns sehr auf eine abwechslungsreiche Saison 2019 und wollen vor allem in Weert und Lausanne mit großen deutschen Teams an den Start gehen", sagt Lisa Henkel, Ansprechpartnerin bei der Deutschen Triathlon Union für die Altersklassen-Nationalmannschaft, und fügt hinzu: "Beide Orte sind aus Deutschland sehr gut erreichbar und Lausanne bietet mit seiner Lage am Genfer See eine einmalige Atmosphäre für alle Triathlonbegeisterten."

Nominierungskriterien

Die Mindestanforderung zur Nominierung für eine internationale Meisterschaft ist, dass innerhalb des Nominierungszeitraums mindestens ein Wettkampf derselben Sportart und derselben Distanz, um die sich beworben wird, absolviert wurde.

Wer innerhalb des Nominierungszeitraums Deutscher Meister (in derselben Sportart und über dieselbe Distanz) wurde oder eine Podiumsplatzierung bei einer WM oder EM erreicht hat, ist automatisch qualifiziert.

Zu den Nominierungskriterien: https://www.dtu-info.de/amateursport/altersklassen-nationalmannschaft/nominierungskriterien.html

Jetzt anmelden und für Deutschland um Medaillen kämpfen

Wer bei den Europameisterschaften in Weert die deutschen Farben vertreten möchte, sollte sich beeilen. Der Meldeschluss bei der DTU ist der 29. März 2019.

Die Anmeldung für die Weltmeisterschaftsrennen in Lausanne endet am 21. Juni 2019.

Alle Infos zu Weert und Lausanne findet ihr hier: https://www.dtu-info.de/home/amateursport/altersklassen-nationalmannschaft/weert-2019-and-lausanne-2019.html

Zur Anmeldung: https://www.dtu-kalender.de/event/international/list

Text / Foto: DTU/Eva Werthmann / Ingo Kutsche

 

  
 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Eric Kappes wird neuer Landestrainer - Björn Hauptmannl Disziplintrainer Schwimmen

Eric Kappes und Björn Hauptmannl.jpgzoom-icon

HTV Geschäftsführer Eric Kappes, von Haus aus studierter Sportwissenschaftler und A-Lizenz-Trainer Triathlon, übernimmt in Personalunion zunächst bis Ende September die Funktion des Landestrainers von Andreas Kropp. Dieser hatte diese Aufgabe nach dem Ausscheiden von Benjamin Knoblauch kommissarisch wahrgenommen.

Björn Hauptmannl - A-Lizenz Trainer Schwimmen - wird für die Athleten im Kinder- und Jugendbereich als Disziplintrainer Schwimmen zuständig sein. Hauptmannl ist derzeit auch Chefcoach Schwimmen der Triathlonabteilung von Eintracht Frankfurt.

 

Bild: Eric Kappes (links) und Björn Hauptmannl (rechts) werden künftig für die Nachwuchsarbeit im Hessischen Triathlon Verband zuständig sein.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV Verbandstag 2019

HTV_logo_print ab 2018.jpgzoom-icon

Alle Mitgliedsvereine sind herzlich zum diesjährigen Verbandstag am 7. April 2019 eingeladen.

Die Einladung kann der Anlage entnommen werden.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen