Nachwuchsförderung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-Original/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nachwuchsförderung News

Zwischenstand HTV-Nachwuchscup

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

Der aktuelle Zwischenstand im HTV-Nachwuchsup inklusive der Jugend-B ist im Anhang zu finden. Am 26. August geht es in Viernheim für unsere Schüler und Jugendlichen in die nächste Runde.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Nachwuchs DM Merzig: Bronze für Robin Schüssler – Juniorinnen holen Mannschafts-Silber

Robin Schüssler DM Merzig.JPGzoom-icon

Mit einem 18köpfigen Team startete das Hessische Kader am letzten Juli-Wochenende auf den Deutschen Triathlon Meisterschaften der Jugend und Junioren in Merzig. Gut vorbereitet nach dem Trainingslager in Oberammergau zu Ferienbeginn überzeugte das Hessische Team um Landestrainer Benjamin Knoblauch mit starken Resultaten im Saarland: Bronze im 60köpfigen Starterfeld der Jugend B holte sich DSWler Robin Schüssler, der im Vorfeld mit Platz 10 geliebäugelt hatte. Schüssler fuhr sich nach 400 Metern Schwimmen in der Saar mit der schnellsten Radzeit aller B-Jugendlichen in die Führungsgruppe nach vorne. In der zweiten Laufrunde rannte er auf Platz 3 vor und verteidigte diesen mit 6 Sekunden Vorsprung. Die Griesheimerin Annika Koch feierte knapp am Treppchen vorbei einen starken 4. Platz bei den Juniorinnen über die Sprintdistanz und überzeugte mit der zweitschnellsten Laufzeit von 18:25 Minuten. Im Team mit Lucie Kammer (DSW Darmstadt), die auf einem starken 8. Platz landete und Franziska Schildhauer (12., TSV Amicitia Viernheim) holten die hessischen Juniorinnen in der Mannschaftswertung die Silbermedaille.

Eine weitere Top-Ten-Platzierung erreichte Scott McClymont (TuS Griesheim). Neunter wurde der Bad Sodener bei den Junioren nach Schwimm- und Radauftakt in der Spitzengruppe. Im Mixed-Team-Relay platzierten sich Annika Koch, Michael Helis, Lucie Kammer und Scott McClymont am zweiten Wettkampftag auf Rang 6 unter 21 Teams. „Mit den beiden Podest- und Top-Ten-Platzierungen sowie Miriam Ruoff (TSG Limbach) und Finja Schierl (DSW Darmstadt) in der weiblichen Jugend B, die auf Platz 13 und 14 landeten sowie einem um 10 Plätze verbesserten Michael Helis (21.), hatten wir eine der erfolgreichsten DM der vergangenen 10 Jahre“, blickt Landestrainer Benjamin Knoblauch zufrieden zurück. „Damit ziehen wir auf Augenhöhe mit den großen Landesverbänden, auch wenn wir einige Stürze und Ausfälle am Wochenende hinnehmen mussten.“ Glückwunsch vom Hessischen Triathlon Verband an unseren Nachwuchs!

Ergebnisse aller HTV-Starter Nachwuchs DM Merzig 29. und 30. Juli 2017

Weibliche Jugend B: 13.Miriam Ruoff (TSG Limbach), 14. Finja Schierl (DSW Darmstadt), 39. Kim Heidemann (TSV Amicitia Viernheim).

Weibliche Jugend A: 28. Kim Heidemann (TSV Amicitia Viernheim), 32. Emma Graf (MTV Kronberg).

Juniorinnen: 4. Annika Koch (TUS Griesheim), 8. Lucie Kammer (DSW Darmstadt), 12. Franziska Schildhauer (TSV Viernheim).

Männliche Jugend B: 3. Robin Schüssler (DSW Darmstadt).

Männliche Jugend A: 48. Luca Schmitt (DSW Darmstadt).

Junioren: 9. Scott McClymont (TUS Griesheim), 21. Michael Helis (DSW Darmstadt), 28. Dario Ernst (KSV Baunatal).

Mannschaftswertungen:

6. weibliche Jugend B (Miriam Ruoff, Finja Schierl, Kim Heidemann), 2. Juniorinnen (Annika Koch, Lucie Kammer, Franziska Schildhauer), 6. Junioren (Scott McClymont, Michael Helis, Dario Ernst).

Mixed Team Relay:

6. Hessen I (Annika Koch, Michael Helis, Lucie Kammer, Scott McClymont), 16. Hessen II (Franziska Schildhauer, Dario Ernst, Nina Heidemann, Robin Schüssler).

 

Foto: Robin Schüssler vom DSW Darmstadt (Foto DSW Darmstadt).

Gruppenfoto: Nicola Petzold

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV Winnerscamp vom 08.-10.12. auf der Ronneburg

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

HTV-Nachwuchscup-Teilnehmer aufgepasst!

Das HTV Winnerscamp findet in diesem Jahr für unsere schnellsten Starter im HTV-Nachwuchsup vom 08. bis 10. Dezember auf der Ronneburg statt. Mitfahren dürfen die jeweils ersten drei Platzierten jeder Altersklasse von den Schülern C bis zu den Junioren. Die Wertung im Nachwuchscup erfolgt, wenn an vier von sieben Rennen teilgenommen wurde.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Zwischenstand U23-Wertung in den hessischen Triathlonligen

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

In der 1. und 2. Hessenliga sind bereits zwei von vier Wettkämpfen Geschichte. Nach den Sprinttriathlons in Fritzlar und Darmstadt führen in der U23-Wertung der Jahrgänge 1994-2001 Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim) mit 5 Zählern vor Madita Hendriks (Jugenddorf Christopherus Schule) und Laura Bareth (TSV Krofdorf-Gleiberg). Bei den Männern sind zwei junge Athleten des VfL Münster ganz oben zu finden: Lars Heppner hat 13 Punkte Vorsprung auf Sven Theis, an dritter Stelle steht Simon Christoph Krause von der Tria Equipe Elz.

50 Punkte als schnellster U23-Athlet holte Lukas Scholl (VfL Münster), der am Sonntag im Ironman seine Premiere gibt, in der 3. bis 5. Hessenliga nach dem Auftakt am Quarterman Bruchköbel. Johannes Pfaff (MTV Kronberg) und Eiko Berlitz (CJD Oberurff) folgen auf den Plätzen ehe es am Burgwald-Triathlon in Bottendorf am 22. Juli auf weitere Punktejagd geht.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Deutschland-Cup Jena: Sprung an die Top Ten erreicht

Robin Schüssler Jena (483x696).jpgzoom-icon

Mit einer Hessenauswahl von 9 Athletinnen und Athleten ging der HTV in der Jugend A und B am Sonntag, 18. Juni an den Start im Deutschland-Cup in Jena. Mit ordentlichen Resultaten: In der Jugend B platzierten sich alle Hessen im Bereich der Top Ten: Henry Graf vom MTV Kronberg und Finja Schierl, DSW Darmstadt erreichten einen starken 8. Platz. Robin Schüssler (DSW Darmstadt) und Miriam Ruoff (TSG Limbach) finishten auf Rang 10 und 11.“Dies stellt für alle Athleten Saisonbestleistung dar“, sagt Landestrainer Benjamin Knoblauch und blickt zuversichtlich auf die DM in Merzig Ende Juli.

Nina Heidemann vom TSV Amicitia Viernheim kämpfte sich beim Laufen auf Platz 15 in der weiblichen Jugend A vor. Frederic Brussig, DSW Darmstadt, erreichte 40 Sekunden vor Leon Günther, TSG Limbach im Sprinttriathlon Rang 45, Günther wurde 48. im 60köpfigen Feld. Weniger gut lief es bei Luca Schmitt, der nach längerer Krankheit das Rennen beim Radfahren genauso wie Emma Graf aufgeben musste.

Foto: Robin Schüssler vom DSW Darmstadt (Foto Andreas Kropp).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Deutschland-Cup Jena: Am 18. Juni stellt sich die Jugend A und B dem Ländervergleich

Leistungsüberprüfung 1103 (640x427).jpgzoom-icon

Der vorletzte Wettkampf der Deutschland-Cup Serie für den deutschen Triathlonnachwuchs wird am Sonntag, 18. Juni im ostdeutschen Jena ausgetragen. Mit dabei sind das erste Mal der zweifache Hessenmeister Leon Günther in der Jugend A sowie der Kronberger Henry Graf in der Jugend B. Günther hat sich durch seine herausragenden Saisonergebnisse für den Start im HTV-Nachwuchsteam empfohlen. Henry Graf erzielte bei den Deutschen Meisterschaften im vergangenen Jahr eine Top Ten Platzierung. Am 30. Juli findet die DTU-Wettkampfserie ihren Höhepunkt in den Deutschen Meisterschaften in Merzig. Der HTV drückt allen hessischen Athleten der Jugend A und B für Sonntag die Daumen!

 

HTV-Starterliste Deutschland-Cup Jena 18.06.2017

Heidemann

Nina

2000

w

TSV Viernheim

Graf

Emma

2000

w

MTV Kronberg

Brussig

Frederic

2001

m

DSW Darmstadt

Günther

Leon

2000

m

TSG Limbach

Schmitt

Luca

2000

m

DSW Darmstadt

Schüssler

Robin

2002

m

DSW Darmstadt

Graf

Henry

2002

m

MTV Kronberg

Schierl

Finja

2002

w

DSW Darmstadt

Ruoff

Miriam

2002

w

TSG Limbach

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Zwischenstand HTV U23-Cup

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

Im Anhang finden Sie nach den Rennen in Großenenglis und Griesheim den Zwischenstand des HTV U23-Cup. Ana Molinari, VfL Michelstadt und Franziska Schildhauer, TSV Amicitia Viernheim sind momentan genau wie Vincent Größer, Tri-Team Gießen und Marius Lau, Eintracht Frankfurt, gleichauf an erster Position.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Zwischenstand HTV-Nachwuchscup

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

Im HTV-Nachwuchscup sind mit dem Woogsprint-Triathlon am Sonntag, 11.06. bereits 5 von 7 Rennen Geschichte. Fest stehen bereits die Sieger der männlichen Jugend A und Schülerinnen A: Leon Günther von der TSG Limbach und Johanna Uherek vom DSW Darmstadt ist der Sieg nicht mehr zu nehmen. Johanna war am Sonntag erneut schneller als alle Jungen ihrer Startklasse. Herzlichen Glückwunsch an die beiden!

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Hessische Triathlon-Meisterschaften Nachwuchs: Sieben Nachwuchs-Athleten holen zweiten Landestitel in Darmstadt

Arp-Günther-Spitz Teamgold HM (800x533).jpgzoom-icon

Knapp 150 Schüler und Jugendliche stürzten sich am Sonntagmittag, 11. Juni bei schwülen 30° in das klare Wasser des frisch sanierten Woogs. Im Rahmen des Woogsprint-Triathlons fanden die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Triathlon einmal mehr in Südhessens Triathlonmetropole Darmstadt statt. Dabei ging es nicht nur um den Landestitel, sondern für die Starter ab der Jugend B und älter um Nachnominierungen für einen Start am Deutschland-Cup in Jena am 18. Juni und die DM-Quali in Merzig am 30.07. Die Jugend B und Schüler A wiesen die stärksten Teilnehmerzahlen auf, besonders bei den Junioren machten sich die am gleichen Tag stattfindenden Rennen in der 1. und 2. Hessenliga, der 2. Bundesliga-Süd und der am Samstagabend stattgefundene Wettkampf der 1. Triathlon-Bundesliga im Kraichgau mit geringer Teilnehmerzahl bemerkbar. Hinsichtlich des Medaillenspiegels trumpfte die Mannschaft des TSG Limbach erneut mit zahlreichen Einzel- und Mannschaftsmedaillen auf. Nach dem Hessenmeistertitel im Duathlon Ende April sicherten sich Finja Schierl, Johanna Uherek (beide DSW Darmstadt), Josefine Dohms, Leon Günther (beide TSG Limbach), Mauritz Ehry (TG Tria Rüsselsheim), Samuel Möller (Tri-Team Gießen) und Levi Niklas Ritter (REA Card Tria Team Tus Griesheim) den zweiten Landestitel in diesem Jahr. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

Die Hessischen Triathlonmeister der Schüler C bis Junioren im Überblick

 

Schüler C : Levi Niklas Ritter (ReaCard Triathlon Team TuS Griesheim).

Schüler B: Samuel Möller (Tri-Team Gießen).

Schüler A: Mauritz Ehry (TG Tria Rüsselsheim).

Jugend B: Robin Schüßler (DSW Darmstadt).

Jugend A: Leon Günther (TSG Limbach).

Junioren: Hendrik Münstermann (MTV Kronberg).
 

Schülerinnen C: Josefine Dohms (TSG Limbach).

Schülerinnen B: Charlotte Uherek (DSW Darmstadt).

Schülerinnen A: Johanna Uherek.

Jugend B: Finja Schierl.

Jugend A: Janne Kühner (DSW Darmstadt)

 

Foto: Teamgold in der männlichen Jugend A holten die Limbacher Hagen Arp (9.), Leon Günther (1.) und Felix Spitz (2.). Foto Ismene Dohms.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Zwischenstand HTV-Nachwuchscup - kein Radtechnikparcours beim Woogsprint

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

Der HTV-Nachwuchscup hat mit dem Griesheimer Triathlon die Halbzeit überschritten: In 4 Rennen konnten die Schüler und Jugendlichen Punkte holen. Die Auswertung der Jugend B folgt in Kürze.

Weiter geht es für den Nachwuchs bereits am Sonntag, den 11. Juni mit den Hessischen Meisterschaften in Darmstadt. Hier allerdings ist die Durchführung des Radtechnikparcours nicht möglich: Durch die Sanierungsarbeiten am Woog musste durch den Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Stadt Darmstadt die Strecken- und Wechselzonenplanung kurzfristig überarbeitet werden. Dadurch ist die für den Technikparcours im HTV-Cup geplante Fläche nicht verfügbar. Die Verantwortlichen des HTV haben daher entschieden, beim Woogsprint keinen Technikparcours durchzuführen. Informationen zu den geänderten Wettkampfdetails finden Sie hier.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen