Nachwuchsförderung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-online/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nachwuchsförderung News

Zwischenstand HTV-Nachwuchscup: Lea Borst und Josefine Dohms rennen in Darmstadt der Konkurrenz davon

IMG_9447.JPGzoom-icon

Bei strahlendem Sonnenschein ging am Sonntag mit dem Woogsprint Triathlon in Darmstadt die fünfte Runde im HTV-Nachwuchscup über die Bühne. Zwei junge Damen der TSG Limbach überrannten sogar die männliche Konkurrenz: Lea Borst und Josefine Dohms ließen bei den Schülern B und C buchstäblich alle gleichaltrigen Jungen stehen. Mit dem schnellsten ersten Wechsel und 1000-Meterlauf schnappte sich Lea Borst den Gesamtsieg der 10-11jährigen Schüler. Josefine Dohms hingegen schwamm der jüngsten Konkurrenz auf der kleinen 100 Meterrunde durch den Woog davon und ließ in den anderen beiden Disziplinen nichts anbrennen.

Bei noch zwei ausstehenden Wettkämpfen stehen bereits einige HTV-Cup-Sieger fest. Johanna Uherek (DSW Darmstadt) zieht mit ihrer jüngeren Schwester Charlotte gleich und hat die Cup-Wertung in der weiblichen Jugend B fest in der Tasche.

Als weitere Sieger stehen in den Nachwuchsklassen bereits fest:

o   Juniorinnen
Anna Aldick (SF Tria Roßdorf)

o   Junioren
Mannschaftssieger TSG Limbach

o   Jugend A weiblich
Kim Heidemann (TSV Amicitia Viernheim)
Mannschaftssieger TSG Limbach 

o   Jugend A männlich
Robin Schüßler (DSW Darmstadt)

o   Jugend B weiblich
Johanna Uherek (DSW Darmstadt)

o   Jugend B männlich
Mannschaftssieger DSW Darmstadt

o   Schüler A weiblich
Charlotte Uherek (DSW Darmstadt)
Mannschaftssieger Eintracht Frankfurt

o   Schüler B weiblich
Mannschaftssieger TSG Limbach

o   Schüler B männlich
Lukas Bugar (DSW Darmstadt)
Mannschaftssieger DSW Darmstadt

o   Schüler C weiblich
Josefine Dohms (TSG Limbach)
Mannschaftssieger TSG Limbach

o   Schüler C männlich
Mannschaftssieger Amicitia Viernheim

Bei Rückfragen bezüglich der Auswertung schreiben Sie bitte eine Mail an Nachwuchscup@Hessischer-Triathlon-Verband.de.

Foto: Alexander Borsch vom DSW-Team erklärt den Schülern C den Schwimmparcours (Foto Tanja Weber).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Zwischenstand HTV-Nachwuchscup: Charlotte Uherek steht als Siegerin der Schülerinnen A fest

Josefine Dohms Münster.JPGzoom-icon

Der HTV-Nachwuchscup feiert Bergfest. Vier von sieben Rennen sind für die hessischen Schüler und Jugendlichen Geschichte. Eine Gesamtsiegerin steht bereits fest: Charlotte Uherek (DSW Darmstadt) läßt sich den ersten Platz nach ihrem vierten Tagessieg in Folge nicht mehr nehmen. Den aktuellen Zwischenstand entnehmen Sie bitte dem Anhang. Bei Rückfragen bezüglich der Auswertung schreiben Sie bitte eine Mail an Nachwuchscup@Hessischer-Triathlon-Verband.de

Foto: Den Gesamtsieg der Schüler C schnappte sich in Griesheim Josefine Dohms (TSG Limbach) hier im Wettstreit mit Luca Gündogan (TuS Griesheim). Foto: Ismene Dohms

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Wettbewerb der Deutschen Sportjugend: "Junges Engagement"

Bildschirmfoto 2018-05-16 um 08.37.04.pngzoom-icon

Die Deutsche Sportjugend schreibt den Wettbewerb „Mein Engagement“ aus und ruft alle jungen Menschen aus den Sportstrukturen zwischen 16 und 26 Jahren dazu auf, sich bis zum 30. Juni daran zu beteiligen.

Um was geht es?

Junges Engagement ist vielfältig, kreativ und macht Spaß! Das soll durch den Wettbewerb ausgedrückt werden.

Hierfür senden die Teilnehmenden ein Foto und einen Spruch zu ihrem persönlichen Engagement an die dsj (JungesEngagement@dsj.de). Die Gewinner/innen werden in einem zweistufigen Abstimmungsverfahren ermittelt. Zuerst trifft die Jury eine Vorauswahl der besten Beiträge (Foto & Spruch). Im Anschluss daran werden diese Beiträge auf Facebook zur Abstimmung veröffentlicht.

 

Die Teilnehmenden können folgende Preise gewinnen:

1.        Preis           Ein „ASS-Teambus“ für ein Jahr für den Verein/Verband

2.        Preis           Ein 250 € Gutschein von „Kübler-Sport“

     3.-5.   Preis            Ein 150 € Gutschein von der dsj für eine Qualifikation im Sport

     6.-50. Preis            Ein Starter Paket von „Kübler-Sport“ inkl. 10 € Gutschein

 

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2018

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie den beigefügten Anhängen.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

DTU Triathlon-Jugendcup Forst: Henry Graf auf dem Weg zu den Youth Olympic Games

Forst Top 3 m Jugend A.jpgzoom-icon

Mit einem rundum gelungen Rennen und einer Sekunde Vorsprung lief Henry Graf (MTV Kronberg) an der Auftaktveranstaltung der DTU Triathlon-Jugendcup Serie in Forst in der männlichen Jugend A auf den 2. Platz.  Damit qualifizierte sich der Kronberger am Sonntag für den Youth Olympic Games Qualifier im spanischen Banyoles Anfang Juli. „Lediglich die ersten drei der Jugend A werden von der DTU nominiert“, sagte Landestrainer Benjamin Knoblauch zufrieden. „Damit hat Henry die einmalige Chance, sich für die Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires (7.-11. Oktober) zu empfehlen.“  Nicht ganz so gut lief es für Robin Schüssler. Der Darmstädter, der im vergangenen Jahr in der Jugend B Deutsches Bronze in Merzig holte, kam nach Pech beim Schwimmen in der nun höheren Altersklasse nur auf einem 44. Platz ins Ziel.

Den Sprung unter die Top Ten sicherten die Juniorinnen Annika Koch (TuS Griesheim) und Lucie Kammer (DSW Darmstadt) mit Platz neun und zehn. Beide verpassten nach dem Schwimmauftakt im Heidesee die erste Radgruppe und lieferten souveräne Laufzeiten über die 5 Kilometer. 

Für die hessischen B-Jugendlichen im Kader ging es in erster Linie darum, die Feuertaufe im ersten Rennen mit nationalem Vergleich zu bestehen. Raja Neumann (TSV Viernheim) überzeugte mit der schnellsten Schwimmzeit über die 400 Meter im Freiwasser, Johanna Uherek (DSW Darmstadt) platzierte sich mit Rang 17 sogar im ersten Drittel genau wie der frischgebackene Deutsche Duathlon-Vizemeister Timo Heise (TSG Limbach) auf 22.  Alle Ergebnisse zum Heidesee-Triathlon finden Sie hier.

Ergebnisse aller HTV-Starter DTU Triathlon-Jugendcup Forst

Weibliche Jugend B: 17. Johanna Uherek (DSW Darmstadt), 28. Sophie Stößer (TSV Amicitia Viernheim), 32. Jenny Lackinger (SF Tria Roßdorf), 43. Raja Neumann (TSV Amicitia Viernheim), 49. Philine Herd (VFL Münster).

Weibliche Jugend A: 22. Finja Schierl ((DSW Darmstadt), 36. Kim Heidemann (TSV Amicitia Viernheim), 45. Miriam Ruoff (TSG Limbach).

Juniorinnen: 9. Annika Koch (TuS Griesheim), 10. Lucie Kammer (DSW Darmstadt), 13. Nina Heidemann.

Männliche Jugend B: 22. Timo Heise (TSG Limbach), 39. Moritz Göttler (TSV Amicitia Viernheim), 48. Sebastian Meiss (VFL Münster).

Männliche Jugend A: 2. Henry Graf (MTV Kronberg), 44. Robin Schüssler (DSW Darmstadt).

Foto: Henry Graf (links) feierte mit dem 2. Platz die Quali für Banyoles (Foto: DTU / Roman Henn).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Neue Broschüre: "Dein Weg in den Leistungssport"

DTU Broschüre Leistungssport Cover.pngzoom-icon

Zum Download gibt es die neue Broschüre der Deutschen Triathlon Union "Faszination Triathlon - Dein Weg in den Leistungssport". In übersichtlicher Form werden interessierte Eltern und Athleten über die verschiedenen Wege in den Leistungssport informiert sowie die Bundes- und Verbandsstützpunkte skizziert.  

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Zwischenstand HTV-Nachwuchscup

Radtechnikparcours Münster.JPGzoom-icon

Am Sonntag, 29. April geht es im Rahmen des VfL-Schülerduathlons in Münster in die dritte Runde für den hessischen Triathlonnachwuchs in der HTV-Nachwuchscup-Wertung. Nach dem Swim & Run in Darmstadt und dem Viktoria-Duathlon Großenenglis finden Sie im angehängten Dokument eine erste Zwischenbilanz in der Serienwertung für die hessischen Schüler und Jugendlichen.

Foto: www.vfl-muenster.de

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Leistungsüberprüfungen in Darmstadt und Saarbrücken

D-Kader Darmstadt 1103.jpgzoom-icon

Einen kleinen Sichtungsmarathon haben die Leistungssportverantwortlichen des Hessischen Triathlon Verbandes um Landestrainer Benjamin Knoblauch in den letzten zwei Wochen hinter sich gebracht: 

Den Beginn machte die DM-Qualifikation für die D-Kaderathleten am 10. März in Darmstadt.

Hier ging es darum, die direkte Qualifikation für die Nachwuchs-DM in Grimma zu erreichen. Die geforderten Normen riefen Finja Schierl und Johanna Uherek (beide DSW Darmstadt), Kim und Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim), Jule Behrens (TuS Griesheim) und Alexandra Dahl (SG Frankfurt) ab. Die weiteren Athleten des D-Kaders haben nun bei den ersten Rennen im Deutschland Cup Gelegenheiten, sich für die DM zu empfehlen.

Sonntags fand im Hessischen Triathlon Leistungszentrum die zweite Talentsichtung des Hessischen Triathlon Verbandes für die Jahrgänge 2005-2007 statt. Hier wurde neben den Fähigkeiten und Fertigkeiten im Schwimmen und Laufen die Radtechnik anhand eines Radparcours geprüft. Paula Schubert (TV Windecken) und Mika Decker (TSG Limbach) gingen als die Sieger hervor.

 

Fabian Reuter, Scott McClymont, Lucy Kammer, Annika Koch und Robin Schüssler (v.l.n.r.) mit Claudia Koch und Benjamin Knoblauch vom Hessischen Triathlon Verband  stellten sich in Saarbrücken dem nationalen Vergleich (Foto: Nicola Petzold).

Dem nationalen Vergleich stellten sich am Samstag, 17. März die hessischen Bundesnachwuchskaderathleten Annika Koch (TUS Griesheim), Lucie Kammer und Robin Schüssler (beide DSW Darmstadt) sowie der U23 D-Kaderathlet Scott Mc Clymont (TuS Griesheim) und Fabian Reuter (TuS Griesheim) an der Bundeskadersichtung in Saarbrücken. Mit dem zweiten Platz von Annika Koch der Juniorinnen und der drittschnellsten Laufzeit über 5.000 Meter – wenn auch das EM-Ticket hauchdünn verpasst -  und einem guten 7. Platz von Lucie Kammer bestätigten die südhessischen Athletinnen die Podestplätze der vergangenen Nachwuchs DM. Robin Schüssler erzielte mit 10:00 über 800 Meter Kraul und 17:16 über die 12,5 Stadionrunden persönliche Bestzeiten. Scott Mc Clymont erreichte nach starkem Schwimmauftakt von 9:36 über 800 Meter Kraul beeinträchtigt durch orthopädische Probleme beim Laufen den 17. Rang. Fabian Reuter (TuS Griesheim) platzierte sich im Elitefeld der Herren auf Rang 12.

Der Hessische Triathlon Verband gratuliert allen Athleten und wünscht eine erfolgreiche Vorbereitung und Saisonstart an den ersten Duathlons im April!

 

Fotos: Nicola Petzold/Andreas Kropp

 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Trainerfortbildung in Idstein

E-Kadertag Limbach und Trainerfortbildung 0303.jpgzoom-icon

Den dritten Trainingslehrgang für das hessische E-Kader nutzte die TSG Limbach, um eine Trainerfortbildung mit Schwerpunkt Kraultechnik anzubieten. E-Kader-Trainer Jens Kleinert, der an der Carl-von-Weinberg Schule als Lehrertrainer Schwimmen unterrichtet, bot 4 Unterrichtseinheiten zur Lizenzverlängerung an, die vom HSV und HTV anerkannt werden. Praxisnah wurden von den 15 Trainern nach dem spielerischen Lauftraining der 12-14jährigen Schüler im Tournesolbad in Idstein Technikfehler analysiert und Korrekturmaßnahmen erarbeitet. Im Anschluss ging Kleinert im Theorieteil speziell auf die Anforderungen im Training von 11-14jährigen Athleten anhand der Schwimmvorzeigenation Kanada ein. Mit vielen Eindrücken und Ideen für die praktische Umsetzung in der Korrektur des Kraulschwimmens sowie der langfristigen Trainingsplanung wurde die Fortbildung beendet.

Foto: Das hessische E-Kader mit E-Kadertrainer Jens Kleinert und den Schwimm- und Triathlontrainern (Foto Tanja Weber).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Trainerfortbildung in Idstein am 03. März - noch Plätze frei

Schwimmlehrgang Saarbrücken.JPGzoom-icon
In der Trainerfortbildung zum Thema Technik in der Schwimmart Freistil am Samstag, 03. März sind noch Plätze frei. Die Fortbildung wird sowohl vom Hessischen Triathlon Verband als auch vom Hessischen Schwimmverband mit 4 Unterrichtseinheiten zur Lizenzverlängerung anerkannt. Beginn ist um 14.30 Uhr mit Treffpunkt im Eingangsbereich des Tournesolbades in Idstein, Weldertstr. 7.
 
Die Fortbildung wird mit den Schülern und Jugendlichen des HTV-E-Kaders und E-Kader-Trainer Jens Kleinert durchgeführt. D.h. es wird praxisnah anschaulich mit der entsprechenden Zielgruppe gearbeitet. Anmeldungen bitte an Triajugend-Limbach@email.de. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung im Anhang.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Leistungsüberprüfung am 10. und 11. März in Darmstadt

Swim and Run Schülerstart Limbach (1024x683).jpgzoom-icon

Die Leistungsüberprüfung des Hessischen Triathlon Verbandes findet am 10. und 11. März im Hessischen Triathlon Leistungszentrum Darmstadt statt. Anmeldungen sind bis zum 26. Februar per Mail an Landestrainer Benjamin Knoblauch zu senden.

Eingeladen ist das D-, Perspektiv- und E-Kader sowie leistungsorientierte Athleten der Jahrgänge 1999-2007. Am Samstag, 10. März erfolgt der Leistungstest für die Jugend B bis Junioren im Schwimmen und Laufen und dient als Qualifikation für die Deutschen Triathlon Meisterschaften der Jugend in Grimma. Sonntag, 11. März sind die Schüler der Jahrgänge 2005-2007 herzlich eingeladen, ihre Vielseitigkeit im Schwimmen, Radfahren und Laufen an der zweiten hessischen Talentsichtung zu beweisen. Auf die Gewinner wartet als Preis die kostenlose Teilnahme am Winner's Camp 2018 im Herbst. Der Hessische Triathlon Verband freut sich auf viele Anmeldungen!

Alle weiteren Informationen finden Sie im angefügten Dokument.

Foto: Armin Borst.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen