Nachwuchsförderung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-Original/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nachwuchsförderung News

HTV startet mit 19-köpfigen D-Kader in die Saison

D-Kader 2018 Kletterhalle Darmstadt (Foto A.Kropp).jpgzoom-icon

Aufgrund ihrer Ergebnisse an der Nachwuchssichtung Ende November sowie der Wettkampfleistungen im vergangenen Jahr hat der Hessische Triathlon Verband 19 Athletinnen und Athleten in den hessischen D-Kader und zwei Athletinnen in den Sonderkader für 2018 berufen.

Mit dieser Auswahl besonders in den jüngeren Jahrgängen vollzieht sich eine Verjüngung des Kaders, die der aktuellen Situation in der hessischen Nachwuchsstruktur Rechnung trägt. “Mit diesem Schritt wollen wir den vielen guten Athleten der Jahrgänge 2002 bis 2004 eine Entwicklungsperspektive geben, um in 1 bis 2 Jahren in der Juniorenklasse weiter erfolgreich zu sein, besonders im hart umkämpften männnlichen Teilnehmerfeld“, sagt Landestrainer Benjamin Knoblauch. Dieser Schritt wird begünstigt durch das sehr hohe Leistungsniveau der Athleten aus den jüngeren Jahrgängen. „Ich denke, dass wir im kommenden Jahr schon in der Jugend B mit ein bis zwei Athleten ganz vorne in Deutschland vertreten sein werden. Mittel- und langfristiges Ziel ist die Etablierung einer leistungsstarken breiten Mannschaft." In den Sonderkader wurden zwei Athletinnen berufen, die durch ihre hervorragende Abtestleistung die Kadernormen erreicht haben. Beide stehen jedoch noch am Beginn ihrer Triathlonlaufbahn und werden somit in erster Linie durch die Teilnahme an Lehrgängen weiter in den Kader eingebunden und gefördert.

Der Kader 2018 traf sich bereits kurz vor Weihnachten zum Lehrgangsauftakt am Landesstützpunkt Darmstadt. In der Vorbereitung auf den Deutschland-Cup folgen weitere monatliche Trainingslehrgänge in Darmstadt sowie ein 3tägiges Kurztrainingslager am Olympiastützpunkt Saarbrücken. Abgerundet werden die gemeinsamen Trainingsmaßnahmen durch die Trainingslager im italienischen Cesenatico bzw. Mallorca in den hessischen Osterferien. Betreut wird der Kader gewohntermaßen durch den Landestrainer Benjamin Knoblauch.

Im Anhang finden Sie eine aktuelle Liste des hessischen Triathlon-D-Kaders.

Foto: Der hessische D-Kader 2018 mit Benjamin Knoblauch und Andreas Kropp v.l. sitzend in der Kletterhalle Darmstadt (Foto Andreas Kropp).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Teilnehmerrekord an der Nachwuchssichtung

Talentsichtung 2611 Gruppenfoto.jpgzoom-icon

Mit 80 Schülern und Jugendlichen verzeichnete der Hessische Triathlon Verband am Sonntag, den 26. November an der Nachwuchssichtung in Darmstadt einen Teilnehmerrekord. Für den D-Kader versuchten sich 50 hessische Nachwuchstriathleten der Jahrgänge 1999-2004 an den Normen über 400 Meter Schwimmen auf der 25m-Bahn und 1000 Meter Laufen im Bürgerpark. Neu war die Talentsichtung der Jahrgänge 2005 bis 2007. „Mit 30 Schülern sind wir sehr zufrieden mit der Resonanz der ersten Sichtung“, sagt Landestrainer Benjamin Knoblauch. „Ziel der Talentsichtung ist es, die Fähigkeiten im Nachwuchs zu betrachten und unsere Sportart den Quereinsteigern näher zu bringen.“ Die technischen Fähigkeiten im Wasser und an Land – im Radparcours bewiesen die Schüler A und B ihr Geschick spielerisch – wurden von den frischgebackenen C-Trainern beurteilt. Am Ende des Tages durften sich die jüngsten Teilnehmer über eine Siegerehrung freuen.

Foto: E-Kader-Trainer Jens Kleinert demonstriert den jüngsten Teilnehmern den Abstieg vom Rad (Foto Nicola Petzold).

In der Sichtung für den D-Kader 2018 erwiesen sich Emma und Henry Graf, MTV Kronberg, in der Summe von Schwimmen und Laufen als die schnellsten Athleten. „Besonders die starken Leistungen in der Jugend B (Jahrgänge 2003 und 2004) stimmen mich im Hinblick auf die kommende Saison zuversichtlich“, lobt Knoblauch. „Im Bereich der weiblichen Juniorinnen und Jugend A sind wir mit Lucy Kammer (DSW Darmstadt), Emma Graf (MTV Kronberg), Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim) und Annika Koch (TuS Griesheim) gut aufgestellt. Henry Graf (MTV Kronberg) und Robin Schüssler (DSW Darmstadt), der sich bereits durch seinen dritten DM-Platz für den Kader empfohlen hat, sind starke Athleten der männlichen Jugend A.“ Die vorläufige D-Kader-Berufung wird im Lauf der nächsten Woche online gestellt.

Foto: Emma und Henry Graf (beide MTV Kronberg, mit Landestrainer Benjamin Knoblauch) sind die schnellsten Athleten der D-Kader-Sichtung (Foto Nicola Petzold).

Titelfoto: Die Teilnehmer der ersten hessischen Talentsichtung (Foto Nicola Petzold).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

DTU beruft Annika Koch, Lucie Kammer und Robin Schüssler in den Bundeskader Nachwuchs

Annika Koch Profil.jpgzoom-icon

Für das kommende Jahr stehen drei Athleten des Hessischen Triathlon Verbandes im Bundesnachwuchskader der DTU. Neben Lucie Kammer hat Robin Schüssler (beide DSW Darmstadt) den Sprung in den erweiterten Bundesnachwuchskader/DC-Kader geschafft. Ausschlaggebend dafür waren ihre sehr guten Leistungen im Deutschland-Cup in der Saison 2017.

Der ganz große Wurf gelang Annika Koch (TUS Griesheim). Aufgrund ihrer Leistungen in der 1. Bundesliga und im Deutschland-Cup wurde sie in den Bundeskader Nachwuchs (C-Kader) berufen. Die Ernennung von Annika Koch in den C-Kader ist die bisherige Krönung ihrer sehr guten kontinuierlichen Entwicklung aus dem E-Kader heraus bis in die absolute nationale Leistungsspitze. Nun darf sich Annika gemeinsam mit der Nationalmannschaft im Rahmen von Lehrgängen und Trainingslagern auf die Qualifikation zu  internationalen Meisterschaften (EM/WM) vorbereiten. Annika Koch durfte am Eröffnungslehrgang der Deutschen Nationalmannschaft in Oberstdorf teilnehmen. Hier wurden vielfältige Aktivitäten wie Kanufahren, Klettern und Wanderungen in den Allgäuer Alpen Ende Oktober unternommen. Der Besuch des Europaparks in Rust als Eröffnungsevent stellte ein weiteres Highlight dar. "Für mich war es eine gelungene Woche, in der ich die anderen Athleten sowie die Betreuer und Trainer der DTU kennenlernen konnte", sagt Annika Koch. "Ich freue mich schon auf die Saison 2018."

Diese erfreuliche Entwicklung hessischer Athleten auf nationalem Niveau setzte sich in den letzten Jahr stetig fort. Neben den herausragenden Erfolgen von Lisa Tertsch (DSW Darmstadt) bei der EM und WM 2015 und 2016, schafften in der Vergangenheit mit  Annika Koch (2017 TUS Griesheim) Luca Füssler und Finn Arndt (DSW Darmstadt) drei weitere Athleten den Sprung in den DC/C Kader. 

Foto: Annika Koch (TuS Griesheim) ist gespannt auf die neue Wettkampfsaison in 2018 (Foto pv).

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV beruft E-Kader 2017/2018

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon
25 Athleten der Jahrgänge 2004 bis 2006 werden in den E-Kader 2017/2018 berufen. Ausschlaggebend waren deren herausragende HTV-Cup-Ergebnisse in dieser Saison.
 
Die E-Kaderathleten werden ab Januar 2018 zu den monatlichen Trainingsmaßnahmen an den Landestützpunkt nach Darmstadt eingeladen. Weitere Informationen dazu erteilt Landestrainer Benjamin Knoblauch (benjaminknoblauch@gmx.de).
 
Wir gratulieren allen Athleten für ihre Nominierung und wünschen ein erfolgreiches Trainings- und Wettkampfjahr 2018.
 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Winner's Camp: Anmeldung bis zum 12. November 2017

HTV-Nachwuchs-Logo-Kopie-300x254.jpgzoom-icon

Das Winner's Camp auf der Ronneburg findet in diesem Jahr vom 08.-10. Dezember statt. Dabei geht es um "Triathlon mit viel Spaß und Sport". Alle Athleten (Schüler C bis Junioren), die an mindestens 3 HTV-Cup-Rennen teilgenommen haben, können sich anmelden:

- Athleten auf Platz 1-3 der Gesamtwertung haben die Campteilnahme gewonnen

- Athleten der Plätze 4 und 5 der Gesamtwertung können unter 50%iger Kostenbeteiligung mitmachen, d.h. für 25 €

- alle anderen Athleten können sich ebenfalls für 50 € Teilnahmegebühr anmelden

Bitte senden Sie die Anmeldung im Anhang bis zum 12.11.2017 per Mail an jugend@hessischer-triathlon-verband.de. Für Rückfragen wenden Sie sich gerne unter selbiger email an unsere Jugendwartin Frederike Arp.Ein detaillierter Ablaufplan wird den Teilnehmern rechtzeitig vor Beginn des Winner's Camp zugesandt.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Nachwuchssichtung am 26. November in Darmstadt

JtfO Schwimmstart (640x427).jpgzoom-icon

Der Hessische Triathlon Verband lädt alle AthletInnen der Jahrgänge 1999-2004 sowie 2005-2007 zur Nachwuchssichtung am Sonntag, 26. November nach Darmstadt ein. Neu ist in diesem Jahr neben der Sichtung für das D- und Perspektivkader die Talentsichtung in den Jahrgängen 2005-2007. Dabei werden einzelne Technikelemente im Schwimmen, auf dem Rad und beim Laufen überprüft und bewertet. Weitere Informationen erhalten Sie in den angehängten Dokumenten.

Meldeschluss ist Samstag, der 18. November 2017. Für Rückfragen steht Landestrainer Benjamin Knoblauch unter benjaminknoblauch@gmx.de zur Verfügung.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV-Nachwuchscup: Die Sieger stehen fest!

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

Mit dem Rüsselkids Triathlon in Trebur ging der diesjährige HTV-Nachwuchscup zu Ende. Bei sieben verschiedenen Wettkämpfen konnten die Schüler und Jugendlichen zeigen, was sie können und die nötigen Punkte für den Cup erkämpfen. Mit dem Swim&Run in Darmstadt begann in diesem Jahr die Wertung, es folgten zwei Duathlons und vier Triathlons. Wir gratulieren allen Teilnehmer/innen und vor allem den Sieger/innen! Auf die ersten drei Platzierten in jeder Altersklasse wartet das HTV-Winnerscamp auf der Ronneburg vom 08.-10. Dezember 2017. Bis zum nächsten HTV-Cup in 2018!

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Nachwuchsleistungssportkonferenz am 07. Oktober in Darmstadt

htv_logo2_jpg_13878.jpgzoom-icon

Am 07. Oktober findet im Seminarraum am Hessischen Triathlon-Landesstützpunkt Darmstadt, Alsfelder Str. 33, um 12.00 Uhr die Nachwuchsleistungssportkonferenz statt, zu der alle Trainer herzlich eingeladen sind. Dabei geht es unter anderem um die Anforderungen für die in diesem Jahr geplante Talentsichtung für die Jahrgänge 2005 bis 2007, die der Hessische Triathlon Verband erstmals durchführen wird. Die Ergebnisse der Talentsichtung werden den Sportlern und Heimtrainern zur Verfügung gestellt, eine Ehrung aller Teilnehmer findet statt. Die jeweils vier Jahrgangsbesten werden zum Stützpunktraining in Darmstadt eingeladen

Weiterhin sind folgende Themen geplant:

1.: Begrüßung und Rückblick auf die Saison 2017

2.: Vorstellung des E-Kaders 2018 sowie geplanten Trainingstermine

3.: Vorstellung der prüfungsrelevanten Übungen der Talentsichtung 2017

4: Rückblick D-Kader 2017 – Ausblick auf das Trainings- und Wettkampfjahr 2018

Anmeldungen für die Leistungssportkonferenz bitte per Mail bis zum 20. September an Landestrainer benjaminknoblauch@gmx.de.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV-Nachwuchscup: Show-Down in Trebur am Sonntag, 03. September

Viernheim Nachwuchscup_1.jpgzoom-icon

In die 6. Runde ist es für den hessichen Triathlonnachwuchs am Samstagnachmittag, 26. August im Rahmen des Viernheimer Triathlons gegangen. Rund um Waldschwimmbad und Stadion schwammen, radelten und liefen sich bereits in 3 Altersklassen Schüler und Jugendliche zum Sieg im HTV-Nachwuchscup. Auf die absolute Zahl von 200 Punkten – vier Rennen fließen in die Wertung, pro Sieg werden bei den Schülern A bis Junioren jeweils 50 Punkte vergeben - kommen bereits: Leon Günther (TSG Limbach/Triathlon) in der Jugend A, Robin Schüssler (DSW Darmstadt) in der Jugend B und Johanna Uherek (DSW Darmstadt) bei den Schülerinnen A. Josefine Dohms (TSG Limbach/Triathlon) ist der Sieg der Schülerinnen C ebenfalls nicht mehr zu nehmen. Als Mannschaftssieger stehen der DSW Darmstadt in der männlichen Jugend B sowie die Mädchen der TG Tria Rüsselsheim bei den Schülerinnen A fest.

Zum spannenden Show-Down kommt es im letzten Rennen des Cups am Sonntag, 03. September am ENTEGA Rüsselskids Triathlon in Trebur. In der Jugend A und bei den Junioren findet zunächst ein Swim & Run und nach einer Pause ein kompletter Triathlon mit Jagdstart nach den Abständen des Swim & Run statt. Alle anderen Startklassen müssen den Triathlon in gewohnter Weise absolvieren. Im Anhang finden Sie den Zwischenstand nach Viernheim.

 

Foto: Bodo Wolf.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Lukas Scholl führt weiter die U23-Wertung an

Fuldatal Luka Scholl.jpgzoom-icon

Nach dem 3. Rennen in Fuldatal führt Lukas Scholl (VfL Münster) mit 10 Zählern Vorsprung weiter die U23-Wertung der 3. bis 5. Hessenliga an. Spannend um die Plätze 2 und 3 wird es  am vierten Liga-Wettkampf in Viernheim nächste Woche. Eiko Berlitz, Jonas Pawelke und Niclas Aue von der Jugenddorf Christopherus Schule Oberurff liegen jeweils nur 2 Punkte auseinander. Im Anhang finden Sie die aktuelle Auswertung nach drei Rennen.

Foto:Tri-Team Fuldatal

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen