Nachwuchsförderung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-Original/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nachwuchsförderung News

Die Finals in Berlin: DTU-Jugendcamp für 14-17jährige

399_Berlin_002_mit_Logo_web.jpgzoom-icon

Zum ersten Mal werden Deutsche Meisterschaften von zehn olympischen Sportarten an einem Wochenende in einer Stadt ausgetragen. Und Triathlon ist am 3. und 4. August 2019 mit dabei! Zu einer 6tägigen Reise nach Berlin lädt die Deutsche Triathlon Union 14-17jährige Jugendliche ein. Betreuer werden ebenfalls gesucht. Hier gibt es alle weiteren Details und die Ausschreibung.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

D- und Perspektivkader 2019 stehen fest

Eröffnungslehrgang LSBH 161218.jpgzoom-icon

Aufgrund ihrer Ergebnisse an der Nachwuchssichtung Mitte November sowie der Wettkampfleistungen im vergangenen Jahr hat der Hessische Triathlon Verband 16 Athletinnen und Athleten der Jahrgänge 2000 – 2005  in den hessischen D-Kader berufen. In den Perspektivkader wurden 11 Athleten nominiert.

Der Kader 2019 traf sich bereits Mitte Dezember zum Lehrgangsauftakt im Landessportbund Hessen. Lehrgangsschwerpunkt war das Thema Dopingprävention. In der Vorbereitung auf die Deutschland-Cup-Serie folgen monatliche Trainingslehrgänge in Münster, Darmstadt und ein Skilanglauftrainingslager über Fasching. Die Sichtung für die Jugend-Europameisterschaften findet Mitte März erstmalig im neuen Triathlonstützpunkt in Nürnberg statt. Abgerundet werden die gemeinsamen Trainingsmaßnahmen durch die Trainingslager im italienischen Cesenatico bzw. Mallorca in den hessischen Osterferien. Betreut wird der Kader durch den kommissarischen Landestrainer Andreas Kropp. Im Anhang finden Sie eine aktuelle Liste des hessischen Triathlon-D- und Perspektivkaders.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

E-Kader-Lehrgang: Körperstabilität steht im Vordergrund

E-Kader-Auftakt Frankfurt 0112.jpgzoom-icon

Der erste E-Kader-Lehrgang der Saison 2018/2019 legte den Fokus in allen drei Disziplinen auf die Körperstabilität. Rund 22 Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2008 profitierten am ersten Adventssamstag von den ausgezeichneten Trainingsbedingungen im Landessportbund Frankfurt.

„Wir haben dies zum ersten Mal in Frankfurt durchgeführt“, sagt E-Kader-Trainer Jens Kleinert zufrieden. „Drei Lehrgänge wird es für unsere Schüler A und den älteren B-Jahrgang geben.“ Schwimmen, Laufen und Krafttraining stand auf dem Programm. Im Wasser des 50 Meterbeckens ging es um die Wasserlage, nebenbei wurden 50 und 200 Meter auf Zeit geschwommen.  Schnelligkeit und die ideale Körperposition erarbeiteten die Schüler beim Lauftraining. Mit dem Besenstil als Grundlage des Langhanteltrainings führte Kleinert mit Kniebeugen und Kreuzheben in das Krafttraining ein. „Dem Athletiktraining fließt eine enorme Bedeutung zu, denn letztlich kann ich nur hier meine Körperstabilität aufbauen“, so Kleinert. Der zweite Lehrgang der Trilogie findet am 09. Februar 2019 statt.

Foto: HTV/Delphine Halberstadt

 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Jugendförderrichtlinie: HTV unterstützt Jugendarbeit der Vereine

HTV_logo_print ab 2018.jpgzoom-icon

Der HTV unterstützt Triathlonvereine, -abteilungen und Veranstalter bei folgenden jugendfördernden Maßnahmen:

 - Trainingslager: Pro Schüler-C bis Junioren 3,50 € pro Tag, sofern der Teilnehmer bei mindestens drei DM/HTV-Cup- oder Ligarennen gestartet ist. Als Nachweis gilt die Teilnehmerliste und Ausschreibung des Trainingslagers.

- Wettkämpfe: Durchführung eines Jugendrennens in einer Sportart, die die DTU in ihrer Satzung aufgenommen hat mit mindestens drei der Altersklassen Schüler-C bis Jugend-A. Pro Teilnehmer werden 2,00 € gefördert. Als Nachweis ist die Startliste vorzulegen.

- Projekttage: Durchführung von Projekttagen von mindestens je vier Schulstunden. Bei einzelnen Tagen 50,00 €. Bei Projektwochen 30,00 € pro Tag.

Die maximale Fördersumme durch den HTV beträgt 5.000 € pro Jahr. Übersteigt die Antragssumme diesen Betrag, werden die Anträge jeweils anteilig bedient.

Die Antragstellung für 2018 muss bis zum 14.12.2018 formlos per Mail unter Angabe der Bankverbindung des Vereins mit den beigefügten Nachweisen an die Geschäftsstelle erfolgen. Für die Folgejahre ist der Stichtag für die Antragstellung der 31.10.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Nachwuchssichtung: Henry Graf und Nina Heidemann sind die schnellsten Athleten

20181118_114658.jpgzoom-icon

Unter den Augen von Bundestrainer Steffen Justus, der bei der Deutschen Triathlon Union für die Sichtung der Talente zuständig ist, stellten sich am Sonntag rund 80 Schülern und Jugendliche der Nachwuchssichtung des Hessischen Triathlon Verbandes. Für den D-Kader versuchten sich 50 hessische Nachwuchstriathleten der Jahrgänge 2000-2005 an den Normen über 400 Meter Schwimmen auf der 25m-Bahn des Darmstädter Schul- und Trainingsbades in der Heinrich-Fuhr-Straße und 1000 Meter Laufen im Hochschulstadion. Die Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2008 bewiesen in der Talentsichtung unter anderem im 200 Meter-Wasser-Motorik-Test ihre Vielseitigkeit: „50 Meter Kraulbeine, 50 Meter Brust, 50 Meter Kraul einarmig und 50 Meter Kraul ganze Lage mussten unsere jüngsten Sichtungsteilnehmer im Wasser bewältigen“, sagt E-Kader-Trainer Jens Kleinert zufrieden. „Lediglich die Zahl der teilnehmenden Mädchen hätte ich mir etwas höher gewünscht. Ziel der Talentsichtung ist es, die Fähigkeiten im Nachwuchs zu betrachten und unsere Sportart den Quereinsteigern näher zu bringen.“ Am Ende des Tages durften sich die jüngsten Teilnehmer über eine Siegerehrung freuen.

In der Sichtung für den D-Kader 2019 erwiesen sich Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim) und Henry Graf (MTV Kronberg) in der Summe von Schwimmen und Laufen als die schnellsten Athleten. „Unsere Athleten haben zufriedenstellende Leistungen abgerufen“, lobt der kommissarische Landestrainer Andreas Kropp. „Besonders stolz sind wir natürlich auf Henry, der ab 2019 dem Nachwuchskader 1 der Deutschen Triathlon Union angehören wird. Damit hat der Kronberger C-Kader-Status. Herzlich bedanken möchte ich mich bei unseren angehenden C-Trainern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.“ Die vorläufige D-Kader-Berufung wird im Laufe der nächsten Woche online gestellt.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Kader: Nachwuchssichtung am 18. November 2018

Wetzlar Turnhalle Kleine.jpgzoom-icon

Der Hessische Triathlon Verband lädt alle Athleten der Jahrgänge 2000 bis 2005 sowie 2006 bis 2008 zur Nachwuchssichtung am Sonntag, 18. November nach Darmstadt ein. Neu ist in diesem Jahr die Dauer der D-Kaderzugehörigkeit: Athleten der Jahrgänge 2003 bis 2005 werden künftig für zwei Jahre berufen, müssen aber im Folgejahr ihre Leistung bestätigen. Athleten der Jahrgänge 2000 bis 2002 werden wie gehabt für ein Jahr berufen.  Bei der Talentsichtung für die Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2008 geht es um eine Abtestung einzelner Schwimm- und Laufelemente. Weitere Informationen erhalten Sie in den angehängten Dokumenten.  

Meldung und Meldefristen zu Nachwuchssichtung: 

1. Für eine Teilnahme an der Nachwuchssichtung genügt zunächst eine E-Mail bis 31.10.18 unter Angabe des Namens und einer E-Mail Adresse an: htv-webportal@hessischer-triathlon-verband.de.

2. Wir senden an die angegebene E-Mail Adresse die Login-Daten für das HTV-Jugendportal.

3. In dem Jugendportal müssen dann alle weiteren Daten des teilnehmenden Kindes (Stammdaten, Leistungsdaten, Bestzeiten etc.) bis 10.11.18 eingegeben werden. Ohne diese Daten ist eine Teilnahme an der Sichtung nicht möglich!

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Winner’s Camp 2018: Sport, Spiel und Spaß in Wetzlar

Wetzlar Gruppe.jpgzoom-icon

Knapp 40 Schüler und Jugendliche der HTV-Nachwuchscup-Serie verbrachten ein sportliches Wochenende in Wetzlar. Dabei stand das gegenseitige Kennenlernen der in verschiedenen hessischen Vereinen trainierenden Nachwuchstriathleten im Vordergrund.

Organisiert von der Hessischen Triathlonjugend unter Federführung von Delphine Halberstadt startete der Freitagabend in der mittelhessischen Stadt an der Lahn mit einer Vorstellrunde und Gemeinschaftsspielen. Samstags tobten sich die Schüler in der Sporthalle und auf dem Spielplatz aus. Lauftraining und eine Einführung in das neue Anmeldeverfahren zur Kadersichtung stand für die Jugendlichen auf dem Plan. Eine Schwimmeinheit auf der 50 Meterbahn im Europabad rundete den Tag ab. Mit zahlreichen Eindrücken und neuen Freundschaften in Gepäck fuhren die Kinder am Sonntagvormittag nach Hause.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Jugendvollversammlung am 1. Dezember

HTV_logo_print.jpgzoom-icon

Zur Jugendvollversammlung lädt der Hessische Triathlon Verband für Samstag, den 1. Dezember um 16 Uhr in den Landessportbund Frankfurt ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Neuwahlen des Jugendausschusses. Herzlich eingeladen sind die Jugendwarte der Vereine bzw. ihre Vertreter und von den Jugendausschüssen der Vereine benannte Deligierte. Die Einladung finden Sie im Anhang.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Youth Olympic Games: Bronze für Henry Graf

Henry Graf Youth Olympic Games Bronze Team Relay.jpgzoom-icon

Henry Graf (MTV Kronberg) legte am Donnerstag 16.00 Uhr Ortszeit in Argentinien einen weiteren Meilenstein in seiner jungen Triathlonlaufbahn: Gemeinsam mit Marie Horn (SK Ramsau), Emilie Noyer (Frankreich) und Igor Bellido (Spanien) feierte der A-Jugendliche im Team Europa 3 die bronzene Medaille. Hier geht es zum ausführlichen Artikel der Deutschen Triathlon Union.

Foto: DOSB

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Youth Olympic Games: Henry Graf unter Top Ten

YOG Henry Lauf.jpgzoom-icon

An der dritten Auflage der Olympischen Jugendspiele für die 14 bis 18jährigen Athleten lieferte Henry Graf (MTV Kronberg) mit einem neunten Platz in Buenos Aires ein starkes Ergebnis ab. Im 32köpfigen Teilnehmerfeld mit internationalen Top-Talenten wechselte der Königsteiner nach 750 Metern seiner Paradedisziplin in der ersten Gruppe auf das Rad. Als Sechster schlüpfte er in seine Wettkampfschuhe und verlor drei Plätze auf den fünf Kilometern. Nach 55:07 Minuten lief Graf mit 1:40 Minuten Rückstand auf den Sieger aus Neuseeland ins Ziel.

„Mit meinem Top Ten Platz bin ich absolut zufrieden“, freut sich der A-Jugendliche im Ziel. Unterstützt wurde er in Südamerika natürlich von seiner kleinen Schwester Helen und seinen Eltern Oliver und Sabine, die ein DM- und ein EM-Titel in ihrer leistungssportlichen Laufbahn schmückt. Insgesamt nehmen rund 3.000 Jugendliche an 200 Wettbewerben teil. Der Hessische Triathlon Verband gratuliert Henry zu seinem gelungenen Saisonabschluss!

Foto: Sabine Büscher

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen