Nachwuchsförderung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-Original/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nachwuchsförderung News

D-Kader erfüllt Vorgaben im Kraichgau

20110604luca-fuessler-01_htv.jpgzoom-icon

Erfolg für die hessischen Nachwuchs-Triathleten, vom Deutschland-Cup im Rahmen der Kraichgau-Challenge kehrten die Mitglieder des Kaders mit starken Resultaten zurück: Luca Füssler erreichte über die Sprintdistanz Rang 4 und verpasste dabei sogar den zweiten Platz nur um Sekundenbruchteile. Damit etablierte sich der Junior endgültig in der nationalen Spitze seiner Altersklasse. Für Kollege Bastian Gerstner lief das Rennen nicht ganz so gut, nach einem folgenschweren Fehler in der Wechselzone landete er auf Platz 26.

 

In der Jugend A gelang Arik Gailis der zehnte Platz und erfüllte damit die Vorgaben von Landestrainer Benjamin Knoblauch, der auf zwei TopTen-Platzierungen spekuliert hatte. Oliver Huß bewies passable Schwimm- und sehr starke Radform, bevor er nach einem Asthma-Anfall auf Platz 27 zurückfiel. Olaf Koch (32.) und Tim Niebergall (39.) lieferten die weiteren hessischen Resultate. Bei den Frauen landeten Laura Spohn, Elisabeth Hilfenhaus und Katharina Zöller auf den Plätzen 28, 29 und 30.

 

Alle Resultate des Rennens gibt es hier.

 

Fotos: Thomas Zöller

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Hessischer Kader startet im Kraichgau

20110521htv-kader-01_htv.jpgzoom-icon

Zur zweiten Station des Deutschland-Cups geht es für den hessischen Nachwuchs an diesem Samstag: Bei der Kraichgau-Challenge stehen mit den Abendrennen echte Highlights an. Weil das Rennen in die zweitägige ChallengeKraichgau integriert ist, wird ein hoher Zuschauerandrang erwartet. Die acht hessischen Teilnehmer gehen ambitioniert an den Start. "Zwei bis drei TopTen-Platzierungen sind unser Ziel", so Landestrainer Benjamin Knoblauch.

Die Hessischen Teilnehmer sind:


Jugend A:
Olaf Koch
Laura Spohn
Katharina Zöller
Tim Niebergall
Arik Gailis
Oli Huss

Junioren:
Bastian Gerstner
Luca Füssler

 

 

 

 

Foto: Thomas Zöller

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Starker Einstand von Finn Arndt

20110521fin-arndt-02_htv.jpgzoom-icon

Beim ersten Asics Jugend Cup in Halle war der Hessische Landeskader mit einem Großaufgebot von 16 Athleten am Start. Davon gaben allein zehn Sportler ihr Debut bei einem derart hochkarätig besetzten Rennen auf nationalem Niveau. Dem entsprechend ging es in Halle bei den „Neulingen" erst einmal darum, die Nervosität vor der nationalen Konkurrenz abzubauen und sich an die typischen Rennverläufe zu gewöhnen.
Vom Sturzpech verfolgt waren die erfahreneren Athleten des Kaders. So endete für Arik Gailis und Oliver Huss das Rennen mit Stürzen auf der nassen Radstrecke. Dies beeinträchtigte leider die hessische Erfolgsbilanz ein wenig, da sich beide in reichweite der Top Ten befanden.
Für eine positive Überraschung sorgte Finn Christian Arndt: Er fuhr nach mäßigem Schwimmen auf dem Rad weit nach vorne und beendete mit guten Laufsplit das Rennen der männlichen Jugend B auf einen hervorragenden 4. Platz.
Einen weiteren Platz unter den ersten 10 erkämpfte sich wieder einmal Luca Füssler. Im ersten Jahr in der Juniorenklasse schaffte er mit starker Rad- und Laufleistungen einen guten 9. Platz.
"Insgesamt ziehe ich eine positive Bilanz. Die Stimmung und Moral im Kader ist sehr gut, wir haben dieses Jahr mit den B-Jugendlichen eine starken Nachwuchs. In den älteren Jahrgängen haben wir die Möglichkeit mit drei Athleten in die Top Ten vorzustoßen", lautete das Fazit von landestrainer Benjamin Knoblauch.

Die Ergebnisse der hessischen Athleten: Die Gesamtergebnisse gibt es hier.

Weibliche Jugend B:
29. Rebecca Weber

Männliche Jugend B:
4. Finn Christian Arndt
18. Simon Hennes
20. Dominik Baum
21. Jannik Trunk
24. Lukas Braun
29. Frédéric Schwarz

Weibliche Jugend A:
25. Laura Spohn

27. Elisabeth Hilfenhaus
30. Katharina Zöller

Männliche Jugend A:
19. Tim Niebergall
41. Olaf Koch

Junioren:
9. Luca Füssler
25. Bastian Gerstner

Bild: Finn Christian Arndt (Foto: Thomas Zöller)

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Am Wochenende: Erster Test auf nationalem Niveau

htv-logo2.jpgzoom-icon

Für die Kaderathleten des Hessischen Triathlon Verbandes startet an diesem Wochenende die heißte Phase der Saison. Bei der ersten Station des Deutschlandcups misst sich der hessische Nachwuchs mit Deutschlands´ Besten. "Halle ist immer die erste wirkliche Standortbestimmung um abzuschätzen, wie stark der Kader ist. Danach kann man relativ gut abschätzen, wie die DJM in Braunschweig am 30.07 wird", meint Landestrainer Benjamin Knoblauch.
Insbesondere ist er gespannt auf das Abschneiden der Jugend B, die einen den Testrennen einen besonders starken Eindruck hinterlassen hat.
Doch nicht nur Halle steht im Blickpunkt an diesem Wochenende: In Beerfelden finden am Sonntag die Hessischen Meisterschaften im Duathlon statt. Alle Infos dazu gibt es hier.

Die Hessischen Starter beim Jugendcup:

 
Tim     Niebergall       
Olaf    Koch       
Lukas    Braun       
Katharina    Zöller       
Laura    Spohn       
Oliver    Huss       
Bastian    Gerstner       
Elisabeth    Hilfenhaus       
Simon    Hennes       
Finn Christian     Arndt       
Arik    Gailis       
Jannik    Trunk       
Luca    Füssler       
Dominik    Baum       
Rebecca    Weber       
Frederik    Schwarz   

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Duathlon: Die Hessenmeister der Jugendlichen stehen fest

htv-logo2.jpgzoom-icon


Der erste Wettkampf des HTV-Nachwuchs-Cups war gleich ein Höhepunkt: Denn beim 4.RBB City - Triathlon & Duathlon in Baunatal gab es nicht nur die ersten Punkte für die Rennserie zu holen. In Nordhessen wurden auch die Hessenmeistertitel im Duathlon vergeben. Die Bestplatzierten waren:


Schülerinnen C:
1. Christina Müller, TSV Amicitia Viernheim
2. Malin Braun, TAG Langebergschule
3. Melina Schmitt, TSV Amicitia Viernheim
Schüler C:
1. Linus Aßmy, Tri-Team Fuldatal
2. Henrik Schmitt, TSV Amicitia Viernheim
3. Elias Prieto-Liesch, KSV Baunatal

Schülerinnen B:
1. Celine Zangenfeind, ESV Bischofsheim
2. Nina Fetsch, TSV Amicitia Viernheim
3. Vanessa Müller, TSV Amicitia Viernheim

Schüler B:
1. Thomas Ott, SSC Hanau Rodenbach
2. Nicolas Beck, Software AG-Team DSW Darmstadt
3. Lars Ehrmann, TSV Amicitia Viernheim

Schülerinnen A:
1. Lisa Tertsch, Software AG-Team DSW Darmstadt
2. Lisa Oed, Videor Tria-Team VfL Münster
3. Annika Koch, Carboo4U TuS Griesheim

Schüler A:
1. Tobias Oed, Videor Tria-Team VfL Münster
2. Paul Weindl, TSV Amicitia Viernheim
3. Marcel Brümmler, MTV Kronber

Weibliche Jugend B:
1. Janine Ehret, TSV Amicitia Viernheim
2. Johanna Zöller, Carboo4U TuS Griesheim
3. Tami Stützel, Eintracht Frankfurt

Männliche Jugend B:
1. Jannik trunk, SSC Hanau Rodenbach
2. Finn Christian Arndt, LC Olympia Wiesbaden
3. Lucas Braun, Carboo4U TuS Griesheim

Weibliche Jugend A:
1. Elisabeth Hilfenhaus, SV Gelnhausen

Männliche Jugend A:
1. Olaf Koch, Carboo4U TuS Griesheim
2. Marius Overdick, TV Lorsbach
3. Tim Niebergall, Wäller-TRC Driedorf

Alle Ergebnisse gibt es hier.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Luca Füßlers Form lässt hoffen

Steinheim.jpgzoom-icon

Drei Athleten des Hessischen Landeskaders haben am Sonntag einen ersten Formtest absolviert. Zwei Wochen vor dem Auftakt des Deutschlandcups in Halle ging es deshalb gemeinsam mit Landestrainer Benjamin Knoblauch zum MZ3athlon in Steinheim an der Murr.
Der Wettkampf bei Stuttgart bot zum einen ein stark besetztes Starterfeld, zum anderen bestand auf der hügeligen Radstrecke ohne Windschattenfreigabe die Möglichkeit, insbesondere die Radform zu testen - schließlich ist das Trainingslager der HTV-Athleten auf Mallorca noch nicht allzulange her.
Luca Füßler und Bastian Gerstner konnten nach gutem Schwimmsplit auf dem Rad schnell ihren Rückstand zu den Top-Athleten vom Saarland-Kader aufholen. Am Ende feierte Luca Füßler den Gesamtsieg mit schnellster Rad- und Laufzeit. Bastian Gerstner kam auf Rang 10. Bei Oliver Huß lief es in seiner Paradedisziplin Radfahren an diesem Tag nicht so rund.  Dafür lief sich der Jugend-A-Athlet dann mit guter Laufleistung am Ende auf Rang 14.
Die kompletten Ergebnisse gibt es hier.
 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV Nachwuchs Cup 2011

Immagine.jpgzoom-icon
Keine drei Wochen mehr, dann beginnt der HTV-Nachwuchs-Cup 2011 mit dem ersten Rennen in Baunatal.Auch in diesem Jahr sind einige organisatorische Hinweise zu beachten, zum Beispiel im Zusammenhang mit den Uebersetzungsbeschraenkungen. Die wichtigsten Informationen zur Jugendserie des Hessischen Triathlonverbandes gibt es im angehaengten Word-Dokument.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV-Kader mit starkem Auftritt bei der Jugendnationalmannschaft

20100815luca-fuessler-01.jpgzoom-icon

Arik Gailis und Luca Füssler haben mit guten Leistungen mit  guten Ergebnissen beim Bundesleistungstest für Jugend und Junioren am Olympiastützpunkt in Potsdam beeindruckt.  Bei der Leistungsüberprüfung, an der die gesamte Jugendnationalmannschaft teilnahm, gingen über 30  Sportler der Jahrgänge 95-92 über 800 m Schwimmen und 5000 m Laufen ins Rennen.  Am Ende sprangen für die beiden HTV-Kader-Athleten vom Software AG Team DSW Darmstadt zwei mehr als achtbare Resultate heraus: Luca Füssler (Jahrgang 93) belegte Rang 11, Arik Gailis (Jahrgang 94) folgte einen Platz dahinter.

Ergebnisse:
Platz 11: Luca Füssler

gesamt, 26:21,9

800 m Schwimmen, 09:59 min

5000 m Lauf,  16:22 min

 

Platz 12: Arik Gailis

gesamt, 26:26,6

800 m Schwimmen,  09:55 min

5000 m Lauf, 16:30 min

 

Archivfoto Luca Füssler: Thomas Zöller

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

E-Kader trifft sich zur ersten gemeinsamen Trainingseinheit in Darmstadt

KaderWE311-1.jpgzoom-icon

Am vergangen Samstag traf sich der E-Kader unter Anleitung des Landestrainers Benjamin Knoblauch und des Jugendwartes Uwe Zocholl zu einer gemeinsamen Trainingseinheit am HTLZ in Darmstadt. Mithilfe von Videosequenzen aus verschiedenen Triathlonrennen wurden morgens die Kniffe der Profis analysiert und im anschließenden Fahrtechniktraining auf dem Rad nachgeeifert. Nachmittags konnten sich die jungen Sportler und Sportlerinnen in einem Schnelligkeitswettbewerb beweisen.

 

 

 

Am Sonntag traf sich dann, ebenfalls am HTLZ, der  D-Kader zur abschließenden Leistungs-überprüfung. Der Test bildete den Abschluss der vorangegangen Lehrgangswochenenden. Nach dem Trainingslager auf Mallorca beginnt dann für den D-Kader die Wettkampfsaison.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Mitteilung HTV-Nachwuchscup

shorttrack_ausstieg.jpgzoom-icon

Das geplante HTV Nachwuchs Cup Rennen kann im Rahmen des 5150 Wettkampfes in Darmstadt nicht stattfinden. Ein neues Rennen wird nicht vergeben. Somit kommen 3 und 5 Rennen in die Wertung.

 

 

 

Foto: Thomas Zöller

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen