Nachwuchsförderung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/501183_34560/www/HTV.web-Drupal-Original/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nachwuchsförderung News

DTU-Leistungsüberprüfung Nürnberg: Hessen ganz vorn dabei

Gruppenfoto mit Eric Kappes.jpgzoom-icon

Henry Graf (MTV Kronberg) landete am Samstag in Nürnberg den ganz großen Treffer. Der A-Jugendliche siegte in der Summe über 800 Meter Schwimmen und fünf Kilometer Laufen vor Elite-Starter Fabian Reuter (REA Card Triathlon Team Griesheim) und Jonas Osterhold (Nordrhein-Westfalen). Die beiden Hessen dürfen damit an Weltcuprennen starten, die schnellsten drei Männer und Frauen sind dazu berechtigt.

Die Leistungsüberprüfung der Deutschen Triathlon Union im Nachwuchs-, U23- und Elitebereich dient als Gradmesser. Wenngleich sie aufgrund veränderter Vergabekriterien in Bezug auf Startplätze bei internationalen Rennen nicht mehr die Relevanz wie in den Vorjahren hat. Bei den Frauen überraschte die in den USA studierende Lisa Tertsch (Triathlon Team DSW Darmstadt) mit einem starken zweiten Gesamtplatz. In den USA für das Harvard-Team im Cross-Country-Running unterwegs rannte die U23-Athletin mit 16:37 Minuten die schnellste Laufzeit aller weiblichen Athletinnen. Annika Koch (REA Card Triathlon Team Griesheim) flog leichtfüßig mit 16:47 Minuten auf Gesamtplatz vier, nachdem das Schwimen nicht optimal lief. Jule Behrens, gleichfalls aus der Kaderschmiede von Griesheims Trainer Michael Vogt, machte als schnellste A-Jugendliche auf sich aufmerksam. Solide Leistungen erbrachten Emma Graf (4. Juniorin, MTV Kronberg), Isabel Neese (7. U23, Triathlon Team DSW Darmstadt), und Finja Schierl (10. Jugend A, Triathlon Team DSW Darmstadt).

„Mit ingesamt 12 Athleten sind wir mit einer schlagkräftigen Gruppe nach Nürnberg gereist“, sagt Landestrainer Eric Kappes. Im Männerfeld starteten zudem Scott McClymont (7. U23, REA Card Triathlon Team TuS Griesheim), Caspar Halberstadt (9. U23, SKG Sprendlingen), Paul Weigand (10. Jugend A, TV Bad Orb) und Robin Schüssler (12. Jugend A, Triathlon Team DSW Darmstadt). „Jule Behrens, Emma und Henry Graf haben sich zudem für die EM-Quali in Saarbrücken am 6. April empfohlen. Ich denke, wir mischen in diesem Jahr im deutschen Vergleich ganz vorne mit“, freut sich Kappes.

Foto: Nicola Petzoldt

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Landeskader bereitet sich in Darmstadt auf die Saison 2019 vor

Kaderlehrgang Darmstadt.jpgzoom-icon

Der Bedeutung der Regeneration für den Leistungssport widmete sich das hessische Landeskader 1 und 2 am vergangenen Sonntag in Darmstadt.

Landestrainer Eric Kappes war sehr angetan vom Engagement der 14-19jährigen Athleten. „Ausreichend Schlaf ist das Regenerationsmittel Nummer eins“, sagt der studierte Sportwissenschaftler. „Auf der 25 Meterbahn des Schul- und Trainingsbades haben wir zunächst einen Schwimmblock gesetzt, der vom Disziplintrainer Schwimmen Björn Hauptmannl erarbeitet wurde.“

Für die  Abschlussdisziplin im Triathlon wurde anhand von Technikmerkmalen in der Theorie die optimale Lauftechnik erörtert und im Anschluss eine schnelligkeitsorientierte Laufeinheit mit anschließendem Ermüdungsdauerlauf absolviert. Im Athletiktraining ging es neben den athletischen Basisübungen auch um das Arbeiten mit der Faszienrolle. „Ich freue mich auf das Langlauftrainingslager mit unserem Kader in Oberhof“, bilanziert Kappes, „denn die Lern- und Leistungsbereitschaft unseres Nachwuchses ist wirklich außergewöhnlich und stimmt mich zuversichtlich auf die kommende Saison.“

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

diehessenkommen: HTV-Jugend jetzt auf Instagram

Screenshot (61).pngzoom-icon

Mit vielen Bildern und kurzen Texten können Instagram-Nutzer dem hessischen Triathlonkader nun auch auf Instagram folgen. Unter dem Instagram-Account diehessenkommen gibt es kurze News und Bilder zum Landeskader auf dem sozialen Netzwerk.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

D-Kader: Lehrgang mit Schwerpunkt Lauf in Münster

Münster Kaderlehrgang Lauf 1.jpgzoom-icon

Dem Laufen als dritte Triathlondisziplin hat sich das hessische Landeskader am vergangenen Wochenende im südhessischen Münster gewidmet. Fünf Laufeinheiten in und um das Gerprenzstadion standen auf dem Programm. Zwei Schwimmeinheiten auf der 25m-Bahn des örtlichen Hallenbades und ein Ernährungsvortrag von HTV-Jugendwartin Delphine Halberstadt rundeten den Trainingslehrgang ab. „12 Stunden haben wir insgesamt an beiden Tagen trainiert“, so kommissarischer Landestrainer Andreas Kropp.

Erster Formtest am Sonntag beim 13. DSW Swim & Run

„Am Wochenende werden sich unsere Athleten einem ersten Formtest in Darmstadt unterziehen“, sagt Kropp. Dabei werden sie auf die Konkurrenz aus dem Saarland treffen. Das Saarland nutzt genau wie die Bundesliga-Teams des Nikar Heidelberg oder TSV Amicitia Viernheim den Auftakt-Klassiker im Bürgerpark zu einer ersten Standortbestimmung. 

Foto: HTV / Andreas Kropp

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

"Das Grüne Band" 2019 - Jetzt bewerben!

407_DasGrueneBand_Ffm_christes_2017_1_.jpgzoom-icon

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für das „Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis zum 31. März bei der Deutschen Triathlon Union bewerben. Drei Vereine werden von dem Triathlon-Dachverband zur Auszeichnung beim DOSB vorgeschlagen.

Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein. Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen.

Foto: picture alliance / Christes

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

HTV-Nachwuchscup 2019: Vier Wettkämpfe gehen in die Wertung ein

IMG_9478.JPGzoom-icon

Der Swim & Run in Darmstadt läutet am Sonntag, den 27. Januar die Triathlon-Rennserie für die hessischen Schüler und Jugendlichen ein. Von sieben möglichen Wettkämpfen gehen die vier besten Platzierungen in die Endabrechnung des HTV-Cup ein. Gewertet werden alle acht bis 19jährigen Schüler und Jugendlichen, die Mitglied in einem hessischen Triathlonverein oder einer -abteilung sind.

Neu in diesem Jahr: Der Triathlonnachwuchs darf sich am 05. Mai in Gelnhausen im Barbarossafreibad auf den Hessenmeisterschaften im Swim & Run beweisen. In Trebur schließlich werden am 31. August die Landestitel im Triathlon vergeben. An fünf Rennterminen findet zudem der Radtechnikparcours für die Schüler B und C statt. Im Anhang finden Sie die Durchführungs- und Wertungsbestimmungen des HTV-Cup 2019. 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Die Finals in Berlin: DTU-Jugendcamp für 14-17jährige

399_Berlin_002_mit_Logo_web.jpgzoom-icon

Zum ersten Mal werden Deutsche Meisterschaften von zehn olympischen Sportarten an einem Wochenende in einer Stadt ausgetragen. Und Triathlon ist am 3. und 4. August 2019 mit dabei! Zu einer 6tägigen Reise nach Berlin lädt die Deutsche Triathlon Union 14-17jährige Jugendliche ein. Betreuer werden ebenfalls gesucht. Hier gibt es alle weiteren Details und die Ausschreibung.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

D- und Perspektivkader 2019 stehen fest

Eröffnungslehrgang LSBH 161218.jpgzoom-icon

Aufgrund ihrer Ergebnisse an der Nachwuchssichtung Mitte November sowie der Wettkampfleistungen im vergangenen Jahr hat der Hessische Triathlon Verband 16 Athletinnen und Athleten der Jahrgänge 2000 – 2005  in den hessischen D-Kader berufen. In den Perspektivkader wurden 11 Athleten nominiert.

Der Kader 2019 traf sich bereits Mitte Dezember zum Lehrgangsauftakt im Landessportbund Hessen. Lehrgangsschwerpunkt war das Thema Dopingprävention. In der Vorbereitung auf die Deutschland-Cup-Serie folgen monatliche Trainingslehrgänge in Münster, Darmstadt und ein Skilanglauftrainingslager über Fasching. Die Sichtung für die Jugend-Europameisterschaften findet Mitte März erstmalig im neuen Triathlonstützpunkt in Nürnberg statt. Abgerundet werden die gemeinsamen Trainingsmaßnahmen durch die Trainingslager im italienischen Cesenatico bzw. Mallorca in den hessischen Osterferien. Betreut wird der Kader durch den kommissarischen Landestrainer Andreas Kropp. Im Anhang finden Sie eine aktuelle Liste des hessischen Triathlon-D- und Perspektivkaders.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

E-Kader-Lehrgang: Körperstabilität steht im Vordergrund

E-Kader-Auftakt Frankfurt 0112.jpgzoom-icon

Der erste E-Kader-Lehrgang der Saison 2018/2019 legte den Fokus in allen drei Disziplinen auf die Körperstabilität. Rund 22 Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2008 profitierten am ersten Adventssamstag von den ausgezeichneten Trainingsbedingungen im Landessportbund Frankfurt.

„Wir haben dies zum ersten Mal in Frankfurt durchgeführt“, sagt E-Kader-Trainer Jens Kleinert zufrieden. „Drei Lehrgänge wird es für unsere Schüler A und den älteren B-Jahrgang geben.“ Schwimmen, Laufen und Krafttraining stand auf dem Programm. Im Wasser des 50 Meterbeckens ging es um die Wasserlage, nebenbei wurden 50 und 200 Meter auf Zeit geschwommen.  Schnelligkeit und die ideale Körperposition erarbeiteten die Schüler beim Lauftraining. Mit dem Besenstil als Grundlage des Langhanteltrainings führte Kleinert mit Kniebeugen und Kreuzheben in das Krafttraining ein. „Dem Athletiktraining fließt eine enorme Bedeutung zu, denn letztlich kann ich nur hier meine Körperstabilität aufbauen“, so Kleinert. Der zweite Lehrgang der Trilogie findet am 09. Februar 2019 statt.

Foto: HTV/Delphine Halberstadt

 

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Jugendförderrichtlinie: HTV unterstützt Jugendarbeit der Vereine

HTV_logo_print ab 2018.jpgzoom-icon

Der HTV unterstützt Triathlonvereine, -abteilungen und Veranstalter bei folgenden jugendfördernden Maßnahmen:

 - Trainingslager: Pro Schüler-C bis Junioren 3,50 € pro Tag, sofern der Teilnehmer bei mindestens drei DM/HTV-Cup- oder Ligarennen gestartet ist. Als Nachweis gilt die Teilnehmerliste und Ausschreibung des Trainingslagers.

- Wettkämpfe: Durchführung eines Jugendrennens in einer Sportart, die die DTU in ihrer Satzung aufgenommen hat mit mindestens drei der Altersklassen Schüler-C bis Jugend-A. Pro Teilnehmer werden 2,00 € gefördert. Als Nachweis ist die Startliste vorzulegen.

- Projekttage: Durchführung von Projekttagen von mindestens je vier Schulstunden. Bei einzelnen Tagen 50,00 €. Bei Projektwochen 30,00 € pro Tag.

Die maximale Fördersumme durch den HTV beträgt 5.000 € pro Jahr. Übersteigt die Antragssumme diesen Betrag, werden die Anträge jeweils anteilig bedient.

Die Antragstellung für 2018 muss bis zum 14.12.2018 formlos per Mail unter Angabe der Bankverbindung des Vereins mit den beigefügten Nachweisen an die Geschäftsstelle erfolgen. Für die Folgejahre ist der Stichtag für die Antragstellung der 31.10.

 

Zurück zur Kategorie Übersicht
Zurück zur News Übersicht

Inhalt abgleichen