HTL in Viernheim: Bad Orb ist vorne, Darmstadt gewinnt gleich zweimal

Nach dem sechsten Platz beim letzten Liga-Rennen hat sich der TV Bad Orb eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Equipe konnte sich über die Podestplatzierungen von Florian Brosch (2.) und Alexander Nikolopoulos (3.) freuen, die gemeinsam mit Tim Stutzer (7.) und Andreas Kohr (33.) den Sieg in 10:15:31 perfekt machten. Die Einzelstarter hatten dabei jeweils 1,5 Kilometer Schwimmen, 46 Kilometer Rad auf bergiger Strecke sowie 10 Kilometer Laufen zu absolvieren. Die Lokalmatadoren von XXXL TSV Viernheim erreichten rund 10 Minuten dahinter Rang 2, der dritte Platz ging an das StartNet-Team DSW Darmstadt. Die viertplatzierte Mannschaft Tri-Force Fulda hatte mit Roman Veith den überlegenen Gesamtsieger in ihren Reihen.
Zwei Wochen vor dem HTL-Finale in Griesheim führt damit nun das Startnet-Team (5 Platzziffern) vor Bad Orb (9) und Viernheim (12).

Bei den Damen waren wie bei den beiden ersten Rennen die Damen des StartNet-Team DSW Darmstadt das Maß aller Dinge. Susan Dietrich setzte sich in der Einzelwertung vor Vereinskameradin Alexandra Behrens durch, Sara Bund machte auf Rang 8 den Sieg perfekt (Gesamtzeit: 8:23:33). Etwa 48 Minuten dahiner belegte das Tri-Team Fuldatal den zweiten Gesamtrang, etwas mehr als drei Minuten vor dem SV Gelnhausen. Der verbleibende Podestpplatz der Einzelwertung ging an Isabelle Gath vom Team LahnLeander Heinz Bike. In der Gesamtwertung liegt das Startnet-Team nun deutlich vorne, in Griesheim ist aber ein spannender Kampf um Rang 2 zu erwarten, bei dem das Tri-Team Fuldatal die besten Aussichten hat. Doch auch Tri-Force Fulda kann sich durchaus noch Chancen ausrechnen.

In der zweiten Hessenliga der Männer ging der Tagessieg ans StartNet-Team DSW Darmstadt.Matthias Blatt (5.), Sebastian Steger (16.), Thomas Färber (17.) und Thomas Knibbe (20.) erreichten diesen Triumph durch eine geschlossene Teamleistung. Gut sechs Minuten dahinter folgte der SV Gelnhausen mit dem Zweitplatzierten Michael Lik und der SV Traisa. Erster der Einzelwertung wurde Georg Abel (Triathlon Team Giessen), den dritten Rang sicherte sich Martin Nickel (SBR Spangenberg). Das führende Team der Ligawertung nach drei Rennen, TaunaGas Oberursel, musste sich diesmal mit Rang 4 begnügen, liegt jedoch vor dem letzten Wettkampf in Griesheim komfortable 3 Platzziffern vor den Verfolgern aus Darmstadt.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

 

Zurück zum News Archiv