Andi Böcherer in Viernheim nicht zu schlagen

Beim Schwimmen war die Konkurrenz noch in Reichweite: Beim 27. V-Card Triathlon in Viernheim stieg der spätere Sieger mit einer sechsköpfigen Spitzengruppe aus dem Hemsbacher Wiesensee. Auf dem Rad aber enteilte der Athlet vom Tri Team Abu Dhabi dem Teilnehmerfeld - um anschließend die schnellste Laufzeit obendrauf zu setzen: 2:10:38 lautete seine Zielzeit. Fast fünf Minuten Vorsprung hatte er am Ende vor dem Zweitplatzierten, immerhin kein Geringerer als der Vize-Europameister über die Langdistanz, Timo Bracht. Noch einmal knapp vier Minuten später folgte der Drittplatzierte Felix Schumann in einem schon traditionell hochklassig besetzten Teilnehmerfeld mit insgesamt rund 900 Startern.

Deutlich knapper ging es bei den Frauen zu: Eine knappe Minute betrug hier die Differenz zwischen der Siegerin Meike Krebs (2:33:49) und der Zweitplatzierten Jutta Schäfer. Krebs´ Ausgeglichenheit in allen drei Disziplinen machte in diesem Rennen den Unterschied. Nur wenige Sekunden später schaffte es die dritte Dame auf dem Podest ins Ziel. Die Mitfavoritin Sandra Wallenhorst musste ihren Start krankheitsbedingt kurzfristig absagen.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

 

Zurück zum News Archiv