Reichelsheimer Duathlon trotzt dem Wetter

Bei der 4. Auflage des Reichelsheimer Schlossberg-Crossduathlon hatten die Teilnehmer mit schwierigen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Neben Regen wurde auch der Astbruch auf der Radstrecke zum Problem. Bei einer kurzfristigen Streckenänderung auf dem Laufparcour mussten die Veranstalter zudem ihr Improvisationstalent beweisen.
Der Frühjahrs-Formtest im Odenwald ging über 4,9 und 4,6 Kilometer auf der Laufstrecke, auf dem Rad waren 14,6 Kilometer zu absolvieren. Es gewann Johannes Moldan vom FC Dörlesberg in 1:03:51, bei den Damen war Bettina Schwab vom SV Pülfringen die Schnellste. Sie benötigte für die Strecke 1:23:55.

 

Zurück zum News Archiv