HTV-Cup Siegerehrung und Winners Camp in Rüdesheim

Insgesamt tummelten sich rund 50 junge Triathleten in der Jugendherberge oberhalb des Rheines unweit des Niederwald-Denkmales. An den zwei Tagen des Camps stand neben dem Sport auch der Spaß auf dem Programm. Nach der Anreise am Samstagmittag ging es gleich ans Werk. In den Sportstätten des St. Vincent Stiftes standen für alle Teilnehmer zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Für die Jugendlichen der Jugend B ging es nach einem Laufprogramm zu einer Schwimmeinheit in das Therapiezentrum des Stiftes. Die kleinsten Athleten brachen nach einer Athletik-Stunde in der Halle zu einem Fahrtspiel ins Gelände auf. Am Ende des ersten sportlichen Tages stand für alle noch ein Wasserballspiel oder ein Hallen-Triathlon auf dem Programm. Nach dem Abendessen gab es noch das Video vom Olympiasieg von Jahn Frodeno zu sehen. Der Sonntag begann nach dem Frühstück mit dem Aufräumen der Zimmer und den nächsten zwei Sporteinheiten. Die Schüler C und B wurden ins St. Vincent Stift zum Schwimmbad gefahren, wo ein einstündiges Training auf dem Programm stand, bevor es zu Fuß über das Niederwald-Denkmal zurück in die Jugendherberge ging. Die A-Schüler und B-Jugend liefen durch die Weinberge zum Denkmal und von dort durch den Wald nach Aulhausen zum Stift. Hier stand nach einer Motorikschulung noch eine Schwimmeinheit auf dem Programm. Nach einem kleinen Imbiss folgt zum Abschluss des Camps die Siegerehrung des HTV Nachwuchs Cups 2009. HTV Sportwartin Claudia Koch (TUS Griesheim) und Vize Präsident Jürgen Helt (TSV Viernheim) dankten im Rahmen der Siegerehrung den Betreuern der Vereine, die bei der Durchführung des Camps geholfen haben. Ein besonderer Dank ging an Gerhard Wienau (TGR Rüdesheim) für die Organisation des Camps.

 

Zurück zum News Archiv